Hab ich Gutes am heutigen Tag getan?

Text

  1. 1. Hab ich Gutes am heutigen Tag getan?
    Half ich jemand in Kummer und Plag?
    Ward getröstet ein Herz
    und gelindert ein Schmerz?
    Wenn nicht, war mir nutzlos der Tag.
    Und ward einem Menschen heut leichter die Last,
    weil willig und helfend ich nah?
    Wenn ein Armer, ein Müder stand zagend am Weg,
    war mit meiner Hilfe ich da?
  2. Drum wach auf und nutz deine Zeit,
    träum nicht nur vom himmlischen Land!
    Geh, erfreu alle Leute,
    mach glücklich sie heute,
    und wirke mit Herz und mit Hand!
  3. 2. Soviel Freude und Arbeit harrt heute dein,
    o so gehe und nutze die Zeit.
    Laß bis morgen nicht ruhn,
    was du heute kannst tun,
    und sei stets zum Wirken bereit.
    Gott segnet den Menschen, der liebevoll dient
    und selbstlos das Gute erstrebt;
    und ihm bleibt nicht verborgen, was Gutes du tust
    und was dich zum Helfen bewegt.
  4. Drum wach auf und nutz deine Zeit,
    träum nicht nur vom himmlischen Land!
    Geh, erfreu alle Leute,
    mach glücklich sie heute,
    und wirke mit Herz und mit Hand!
  5. Text und Musik: nach Will L. Thompson (1847–1909)