Wir fasten

Text

  1. 1. Wir fasten, um dir nah zu sein,
    und bitten um den Tröster dein,
    der Herz und Sinn mit Freud erfüllt
    und unsres Geistes Hunger stillt.
  2. 2. Das Fasten, das wir heut dir weihn,
    kann nur ein kleines Opfer sein,
    Wenn wir bedenken voller Dank,
    was uns geschenkt aus deiner Hand.
  3. 3. Das Fasten weite unsern Sinn
    und wende uns zum Nächsten hin.
    Dann teilen gern wir unser Brot
    mit deinen Kindern, die in Not.
  4. 4. Wir fühlen deine Liebe, Herr,
    und geben Zeugnis dir zur Ehr.
    Wenn wir einander stärken nun,
    laß deinen Frieden auf uns ruhn.
  5. Text: Paul L. Anderson (geb. 1946); © 1981 Paul L. Anderson und Lynn R. Carson. Das Lied darf für den gelegentlichen, nichtkommerziellen Gebrauch in Kirche und Familie vervielfältigt werden.
    Musik: Clay Christiansen (geb. 1949); © 1985 HLT