Wir rufen, Herr, dich Schöpfer an

Text

  1. Wir rufen, Herr, dich Schöpfer an
    von Welten ohne Zahl.
    Den Bund mit dir erneuern wir
    im heilgen Abendmahl.
  2. Was du, o Herr, erduldet hast
    für uns auf Golgatha,
    das wollen wir vergessen nicht,
    das bleib dem Herzen nah.
  3. Gib uns, o Herr, ein neu Gemüt,
    dazu ein edles Herz,
    und führe uns durch Tod und Nacht
    zu dir einst himmelwärts.
  4. Laß uns wie Heilge leben hier,
    in Liebe fest vereint,
    bis selbst in dieser dunklen Welt
    des Himmels Sonne scheint.