Fels seit alters

Text

  1. Fels seit alters, stehst für mich,
    laß vertrauen mich auf dich.
    Sünde heilest doppelt du:
    machst mich rein und schenkst mir Ruh.
    Deine Lehre und dein Blut
    macht die Seele rein und gut.
  2. Nicht durch meine Kraft allein
    werd vollkommen ich einst sein;
    aller Eifer, alle Reu
    machen mich nicht sündenfrei.
    Nur durch deiner Gnade Heil
    wird Erretung mir zuteil.
  3. Wenn ich einst verlassen werd
    altersgrau und matt die Erd,
    wenn in einer fremden Welt
    ich vor deinen Thron gestellt:
    Fels seit alters, steh mir bei,
    mach durch dich mich selig frei!