Das Licht des Herrn

Text

  1. Das Licht des Herrn auf Blumen ruht,
    auf Wasser, Berg und Tal,
    entzündet auch im Herzen mir
    des Lebens Hoffnungsstrahl.
  2. Vater, laß dein göttlich Licht
    auf uns allen ruhn.
    Öffne uns die Augen, Herr;
    dein Werk wolln wir tun.
    Aller Welt verkünden wir
    die frohe Botschaft dein.
    Von Herzen wir vertrauen dir:
    Du wirst bei uns sein.
  3. In jedem Kinde Gottes ruht
    des Glaubens reines Licht;
    es wächst und gibt mir hellen Schein,
    nähr ich's voll Zuversicht.
  4. Vater, laß dein göttlich Licht
    auf uns allen ruhn.
    Öffne uns die Augen, Herr;
    dein Werk wolln wir tun.
    Aller Welt verkünden wir
    die frohe Botschaft dein.
    Von Herzen wir vertrauen dir:
    Du wirst bei uns sein.
  5. Ich ahne deine Absicht nur,
    ich wünsche mir dein Licht;
    o Herr, mach mich im Herzen rein,
    zu schaun dein Angesicht.
  6. Vater, laß dein göttlich Licht
    auf uns allen ruhn.
    Öffne uns die Augen, Herr;
    dein Werk wolln wir tun.
    Aller Welt verkünden wir
    die frohe Botschaft dein.
    Von Herzen wir vertrauen dir:
    Du wirst bei uns sein.