Kirchliche Musikstücke einreichen


Das Programm zum jährlichen Einreichen selbstverfasster Musik für die Kirche ist ins Leben gerufen worden, um musikalisches Talent zu fördern und neue musikalische Werke zu Gehör zu bringen. Einige Beiträge werden in Zeitschriften der Kirche veröffentlicht. Einsendeschluss für die alljährlich stattfindende Bewertung ist jeweils der 31. März (es zählt das Datum des Poststempels). Die Preisträger werden bis zum 1. Juli benachrichtigt. Jeder Einreicher erhält später eine Liste der preisgekrönten Werke.


Themenvorschläge

  • Für jede Altersgruppe – weihnachtliche Musikstücke über ein bis zwei Seiten
  • Für Kinder – auf dem rechten Weg bleiben, Erlösungsplan, Heiliger Geist, Zehnter
  • Für Jugendliche – Musikstücke zu den Themen, die in der Broschüre Für eine starke Jugend behandelt werden (ein bis zwei Seiten lang)
  • Für Chöre – beliebiges Evangeliumsthema, einfach gesetzt für einen kleinen Gemeindechor (z. B. nur Sopran/Alt/Bariton)

Regeln für das Einreichen


Rubrik „Allgemeine Musikstücke“

Das Programm zum jährlichen Einreichen von selbstverfasster Musik für die Kirche ist ins Leben gerufen worden, um musikalisches Talent zu fördern und neue musikalische Werke zu Gehör zu bringen. Einige Beiträge werden in Zeitschriften der Kirche oder auf der Musik-Website der Kirche veröffentlicht. Einsendeschluss ist jeweils der 31. März (es zählt das Datum des Poststempels). Die Preisträger werden bis zum 1. Juli benachrichtigt. Jeder Einreicher erhält später eine Liste der preisgekrönten Werke.

Die Rubrik „Allgemeine Musikstücke“ wird vom Musikkomitee der Kirche gefördert und gliedert sich in sechs verschiedene Musikgattungen:

  • Lieder, die für Solostimme, als Duett oder Terzett gesetzt sind; die Begleitung darf sich von Strophe zu Strophe unterscheiden
  • Kinderlieder, die Kinder auch gut singen können
  • Kirchenlieder, die normalerweise vierstimmig gesetzt sind; die Melodie muss für jede Strophe die gleiche sein
  • Choräle, typischerweise also für den Chor gesetzt; die Begleitung darf sich von Strophe zu Strophe unterscheiden
  • Arrangements für Kirchenlieder – bauen auf vorhandenem Text samt Begleitmusik auf, arrangiert für Solostimme, kleine Gruppen oder einen Chor
  • Instrumentalmusik – geistliche Musik, die sich keiner anderen Rubrik zuordnen lässt, zum Beispiel Vorspiele für Orgel oder Klavier oder Instrumentalfassungen von Kirchenliedern für ein Soloinstrument oder für Ensembles

Die eingereichten Musikstücke sollen Evangeliums­ideale widerspiegeln und für den Gebrauch zu Hause und in der Kirche geeignet sein. Die eingereichten Werke werden anhand der künstlerischen Leistung, der Brauchbarkeit im Zuhause oder in der Kirche, des allgemeinen Eindrucks, der leichten Ausführbarkeit, des Ideenreichtums, der dichterischen Qualität und dahingehend beurteilt, inwieweit Text und Musik zueinander passen. Eingereichte Texte müssen nicht auf Englisch abgefasst sein. Kürzere Werke eignen sich eher für Veröffentlichungen in gedrucktem Material der Kirche, längere Werke könnten jedoch auf der Internetseite der Kirche für Musik veröffentlicht werden. Alle unter dieser Rubrik eingereichten Werke sollen Klavier- oder Orgelbegleitung haben.

Auszeichnungen

In jeder Rubrik können Werke mit einer besonderen Auszeichnung (200 US-Dollar), einem Preis der Jury (100 US-Dollar) oder besonderer Erwähnung bedacht werden. Auch ein großer Preis der Jury (300 US-Dollar) kann verliehen werden. Das Preisgeld wird zu gleichen Teilen unter allen aufgeteilt, die an Text und Musik mitgewirkt haben.

Regeln:

  1. Der Einreicher muss der Kirche angehören und mindestens 16 Jahre alt sein.
  2. Für jede Einreichung gilt: a) gut lesbare Abschrift der Noten mitsamt Text – entweder in sauberer Handschrift oder mit dem Computer erstellt –, einseitig beschrieben auf Papier im Letter-Format, b) falls zutreffend, Abschrift des Textes (ohne Musik), einseitig beschrieben auf Papier im Letter-Format und c) Vorlage einer unterschriebenen Erklärung wie unter Regel Nr. 5 beschrieben. Gibt es einen Mitautor, muss dieser die Erklärung gleichfalls unterzeichnen.
  3. Reichen Sie keine Originalunterlagen, sondern nur Kopien ein. Sie erhalten die Kopie nicht zurück.
  4. Auf dem Werk selbst darf kein Name stehen.
  5. Bringen Sie die folgende Erklärung im Letter-Format zu Papier: „Das eingereichte Werk trägt den Titel ,_______‘, beruht auf meiner Urheberschaft, ist mein Eigentum und entspricht den Kriterien für die Einreichung.“ Unterzeichnen Sie die Erklärung und tragen Sie Namen, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse in Druckschrift oder maschinenschriftlich ein.
  6. Bitte übertragen Sie vor Bekanntgabe der Preisträger keine Urheberrechte an die Kirche. Nehmen Sie einen Ihnen zugedachten Preis an, räumen Sie der Kirche hiermit eine einfache, unbefristete Lizenz zu uneingeschränktem Gebrauch ein. Redaktionelle Änderungen an den Einreichungen sind vorbehalten.
  7. Schicken Sie die Unterlagen an: Church Music Submission, 20th Floor, 50 East North Temple Street, Salt Lake City, UT 84150-0020, USA. Wenn Sie eine Eingangsbestätigung Ihres Beitrags wünschen,
  8. legen Sie bitte eine vorfrankierte und an Sie selbst adressierte Postkarte bei. Es besteht auch die Möglichkeit, Ihren Beitrag in elektronischer Form einzureichen (Näheres hierzu unter music.lds.org/music/other music/church music submission).
  9. In der Rubrik „Allgemeine Musikstücke“ dürfen Sie jedes Jahr nur einen Beitrag einreichen. Ausnahme: Man darf ein selbst verfasstes Werk einreichen und zusätzlich für jemand anders als Bearbeiter dienen.
  10. Schreiben Sie unterhalb des Titels in Klammern, welcher Musikgattung Ihr Beitrag angehört. (Vgl. die Beschreibung der sechs Musikgattungen weiter oben.)
  11. Es ist nicht gestattet, die Dienste eines professionellen Bearbeiters in Anspruch zu nehmen. Ein Bearbeiter, der einen Beitrag als Mitautor einreicht, muss der Kirche angehören und mindestens 16 Jahre alt sein. Der Bearbeiter muss die zuvor erwähnte Erklärung mit unterschreiben.
  12. Reichen Sie bitte keine Aufnahmen ein, außer es handelt sich um die Aufnahme einer Partitur für Orchester, eines mehrstimmigen Chorals oder einer Bearbeitung eines Kirchenlieds.

Rubrik „Text für Kirchenlied“

Diese Rubrik wird vom „Leo and Merilyn Spencer Hymn Writing Fund“ gefördert. Die eingereichten Texte werden anhand der darin enthaltenen Evangeliums­botschaft, der künstlerischen Leistung, der Brauchbarkeit im Zuhause oder in der Kirche, des allgemeinen Eindrucks und des Ideenreichtums beurteilt. Eingereichte Texte müssen nicht auf Englisch abgefasst sein. Es kann eine besondere Auszeichnung (100 US-Dollar), der Preis der Jury (50 US-Dollar) oder eine besondere Erwähnung verliehen werden.

Regeln:

  1. Der Einreicher muss der Kirche angehören und mindestens 16 Jahre alt sein.
  2. Jede Einreichung soll eine Abschrift des Textes auf einseitig beschriebenem Papier im Letter-Format und auch die in Regel Nr. 5 unterzeichnete Erklärung beinhalten (siehe Rubrik „Allgemeine Musikstücke“).
  3. Halten Sie sich an die Regeln Nr. 3 bis 7 in der Rubrik „Allgemeine Musikstücke“.
  4. In der Rubrik „Text für Kirchenlied“ dürfen Sie jedes Jahr nur einen Beitrag einreichen.
  5. Liedtexte sollen den üblichen Regeln für diese Textgattung entsprechen, es sollen also gleichmäßige Metrik und Reimschemata sowie andere erprobte Methoden der Dichtkunst zur Anwendung kommen. Die Botschaft des Textes muss in Einklang mit dem wiederhergestellten Evangelium stehen. Die Lieder im Gesangbuch können als Vorlage für guten Schreibstil dienen.

Rubrik „Musik für die FHV“

Die Rubrik „Musik für die FHV“ wird vom „Eccles Music Fund“ gefördert. Die eingereichten Werke werden anhand der künstlerischen Leistung, der Brauchbarkeit im Zuhause oder in der Kirche, des allgemeinen Eindrucks, der leichten Ausführbarkeit, des Ideenreichtums, der dichterischen Qualität und dahingehend beurteilt, inwieweit Text und Musik zueinander passen. Eingereichte Texte müssen nicht auf Englisch abgefasst sein. Es kann eine besondere Auszeichnung (200 US-Dollar), der Preis der Jury (100 US-Dollar) oder eine besondere Erwähnung verliehen werden. Das Preisgeld wird zu gleichen Teilen unter allen aufgeteilt, die an Text und Musik mitgewirkt haben.

Regeln:

  1. Die Einreicherin muss der Kirche angehören und mindestens 18 Jahre alt sein.
  2. Halten Sie sich an die Regeln Nr. 2 bis 7 in der Rubrik „Allgemeine Musikstücke“.
  3. In der Rubrik „Musik für die FHV“ dürfen Sie jedes Jahr nur einen Beitrag einreichen. Schreiben Sie unterhalb des Titels „Relief Society Category“ in Klammern, damit die Jury weiß, dass Ihr Beitrag für die Rubrik „Musik für die FHV“ bestimmt ist.
  4. Es ist nicht gestattet, die Dienste eines professionellen Bearbeiters in Anspruch zu nehmen.
  5. Die Texte müssen mit dem wiederhergestellten Evangelium in Einklang stehen und sich für den FHV-Chor eignen. Die Lieder können einstimmig, zweistimmig oder dreistimmig gesetzt sein.
  6. Ein von einem Mann verfasster Text darf eingereicht werden, der Verfasser kommt jedoch nicht für eine Auszeichnung in Frage.