Botschaften von Propheten und Aposteln aus der jüngeren Vergangenheit

Lebende Zeugen Jesu Christi


  • Gelegenheiten, Gutes zu tun
    Die Grundsätze, die bei der Einrichtung des Wohlfahrtsprogramms der Kirche galten, gelten nicht nur für eine bestimmte Zeit oder einen bestimmten Ort. Sie gelten für alle Zeiten und an allen Orten. Diese Grundsätze sind geistig und ewig. Wenn wir sie also verstehen und tief im Herzen wirken lassen, können wir Gelegenheiten, anderen zu helfen, erkennen und ergreifen, wann und wo auch immer der Herr uns dazu auffordert.

    Mehr dazu

  • Vom Heiligen Geist geführt
    Falls jemand auf der Suche nach einer Kirche ist, die sehr wenig verlangt, ist dies nicht die richtige. Es ist nicht leicht, ein Heiliger der Letzten Tage zu sein, aber am Ende ist es der einzig wahre Weg. Trotz Widerständen und „Kriegen, Kriegsgerüchten und Erdbeben an verschiedenen Orten“ kann keine Macht und kein Einfluss dieses Werk aufhalten. Jeder von uns kann durch den Geist der Offenbarung und die Gabe des Heiligen Geistes geführt werden. „Ebenso gut könnte der Mensch seinen schwachen Arm ausstrecken, um den Missouri in seinem vorgezeichneten Lauf anzuhalten oder ihn stromauf zu wenden, wie den Allmächtigen daran hindern, vom Himmel herab Erkenntnis auf das Haupt der Heiligen der Letzten Tage auszugießen.“

    Mehr dazu

  • Begegnen Sie der Zukunft mit Glauben
    Uns als Aposteln und Propheten sind nicht nur unsere eigenen Kinder und Enkelkinder wichtig, sondern auch die Ihren – und alle Kinder Gottes. Alles, was die Zukunft für jedes heilige Kind Gottes bereithält, wird von seinen Eltern, seiner Familie, seinen Freunden und Lehrern geprägt. So gesehen wird unser jetziger Glaube später Teil des Glaubens unserer Nachkommen.

    Mehr dazu

  • Wünsche
    So wichtig es auch ist, jeglichen Wunsch nach Sünde zu verlieren – das ewige Leben verlangt nach mehr. Um unsere ewige Bestimmung zu erreichen, müssen wir uns die Eigenschaften wünschen, die man braucht, um ein ewiges Wesen zu werden, und an ihnen arbeiten. Ein ewiges Wesen vergibt zum Beispiel einem jeden, der ihm Unrecht getan hat. Es stellt das Wohl des anderen vor sein eigenes. Und es hat alle Kinder Gottes lieb. Sollte uns dies zu schwierig erscheinen – und es ist sicher für niemanden leicht –, müssen wir anfangen, uns diese Eigenschaften zu wünschen und uns an unseren liebevollen Vater im Himmel wenden, er möge uns bei unserer Einstellung helfen. Im Buch Mormon heißt es: „Betet mit der ganzen Kraft des Herzens zum Vater, dass ihr von dieser Liebe erfüllt werdet, die er all denen zuteilwerden lässt, die wahre Nachfolger seines Sohnes Jesus Christus sind.“

    Mehr dazu

  • Freude finden, indem man liebevoll dient
    Großes wird durch Kleines und Einfaches zustande gebracht. Wie die kleinen Goldkörner, die sich mit der Zeit zu einem großen Schatz anhäufen, häufen sich unsere kleinen guten Taten und unsere Hilfsbereitschaft zu einem Leben an, das erfüllt ist mit der Liebe zum Vater im Himmel, mit Hingabe an das Werk des Herrn Jesus Christus und mit Frieden und Freude, immer dann, wenn wir einander die Hand entgegenstrecken.

    Mehr dazu

  • Die Welt auf das Zweite Kommen vorbereiten
    Habt ihr jemals darüber nachgedacht, warum ihr gerade zu dieser Zeit auf die Erde gesandt worden seid? Ihr wurdet nicht zur Zeit von Adam und Eva geboren oder als die Pharaonen über Ägypten herrschten und auch nicht während der Ming-Dynastie. Ihr seid jetzt auf die Erde gekommen, zweitausend Jahre nach dem ersten Kommen Christi. Das Priestertum Gottes wurde auf der Erde wiederhergestellt, und der Herr hat damit begonnen, die Welt auf seine herrliche Wiederkehr vorzubereiten. In dieser Zeit gibt es große Chancen und wichtige Aufgaben. Dies ist eure Zeit. Mit eurer Taufe habt ihr euren Glauben an Jesus Christus bekundet. Mit eurer Ordinierung zum Priestertum wurden eure Talente und geistigen Fähigkeiten vermehrt. Eine eurer wichtigen Aufgaben besteht darin, mitzuhelfen, die Welt auf das Zweite Kommen des Erretters vorzubereiten.

    Mehr dazu

  • Ihr Potenzial, Ihr Anrecht
    Wer das Priestertum trägt, hat reichlich Gelegenheit, die Freude zu verspüren, die Ammon zum Ausdruck brachte: „Haben wir also nicht großen Grund, uns zu freuen? … Wir sind Werkzeuge in [den Händen des Herrn] gewesen, um dieses große und wunderbare Werk zu verrichten. Darum lasst uns frohlocken [im Herrn;] ja, wir wollen uns freuen.“ Brüder, unsere Religion ist eine Religion der Freude! Es ist ein enormer Segen, das Priestertum Gottes tragen zu dürfen!

    Mehr dazu

  • Lernen im Priestertum
    Wenn Sie im Priestertum fleißig und gehorsam sind, werden Schätze geistiger Erkenntnis auf Sie herabgeschüttet werden. Sie werden in der Macht wachsen, dem Bösen zu widerstehen und die Wahrheit zu verkünden, die zur Errettung führt. Sie werden im Glück derjenigen, die Sie zur Errettung führen, Freude finden. Ihre Familie wird ein Ort des Lernens werden. Ich bezeuge, dass die Schlüssel des Priestertums wiederhergestellt worden sind. Präsident Thomas S. Monson hat diese Schlüssel inne und übt sie aus. Gott lebt und kennt Sie ganz genau. Jesus Christus lebt. Sie wurden für die Ehre ausgewählt, das heilige Priestertum zu tragen.

    Mehr dazu

  • Die Macht des Priestertums
    Was schützt Sie vor Sünde und dem Bösen, das Sie umgibt? Ich behaupte, dass ein starkes Zeugnis vom Erlöser und seinem Evangelium Sie sicher durchs Leben geleitet.

    Mehr dazu

  • Der Geist der Offenbarung
    Ich verheiße Ihnen, wenn Sie sich aufrichtig um den Geist der Offenbarung bemühen und davon Gebrauch machen, werden Sie „im Licht des Herrn [gehen]“. Manchmal spüren Sie den Geist der Offenbarung plötzlich und intensiv, ein andermal eher unmerklich und allmählich, und oftmals so sanft, dass Sie ihn gar nicht bewusst wahrnehmen. Unabhängig davon, wie Sie diese Segnung empfangen, wird jedoch das Licht, das Sie empfangen, Ihre Seele beleben und erweitern und Ihr Verständnis erleuchten und Sie und Ihre Familie führen und schützen.  

    Mehr dazu

„Unsere Botschaft ist einzigartig. Wir verkünden der Welt, dass die Fülle des Evangeliums Jesu Christi auf der Erde wiederhergestellt worden ist. Wir erklären unerschrocken, dass für die Menschheit die Schlüssel des Priestertums und damit die Macht, auf der Erde und im Himmel zu siegeln, wiederhergestellt worden sind.“

~ Präsident Boyd K. Packer