Bereits erschienen

Der geistliche Dienst der Propheten und Apostel


  • Eifern Sie dem größten aller Lehrer nach

    • 25 Mai 2012

    Alle Mitglieder der Kirche Jesu Christi haben die Aufgabe, über das Evangelium zu lernen und es zu lehren. Um dies wirkungsvoll zu tun, müssen Mitglieder den Erlöser anhand seiner Lehren und seines Beispiels kennenlernen.

    Mehr dazu

  • Die Familie von heute: Für Gottes Plan unerlässlich

    • 25 Mai 2012

    „Die Familieneinheit ist nicht nur die Grundlage der Gesellschaft und der Kirche, sondern auch unserer Hoffnung auf ewiges Leben“, erklärt Präsident Henry B. Eyring, Erster Ratgeber in der Ersten Präsidentschaft. „Wir beginnen mit dem Üben in der Familie, der kleineren Einheit, aber das dehnt sich dann auf die Kirche und auf die Gesellschaft, in der wir in dieser Welt leben, aus, und dann üben wir es in Familien, die einander durch Bündnisse und durch Treue für immer verbunden sind.“

    Mehr dazu

  • Die Jugendlichen und die Familie stärken

    • 18 Mai 2012

    Eine der besten Möglichkeiten, Familien zu stärken, bestehe darin, die Jugendlichen durch religiöse Gewohnheiten zu Hause zu stärken, bekräftigen die heutigen Propheten und Apostel. Präsident Henry B. Eyring, Elder Robert D. Hales und Elder Quentin L. Cook sprachen bei der Frühjahrs-Generalkonferenz 2012 über dieses Thema.

    Mehr dazu

  • Präsident Monson: Im Auftrag des Herrn

    • 18 Mai 2012

    „Wenn wir dem Herrn so nahe sind, dass wir seine Führung spüren und eine Eingebung empfangen und dann dementsprechend handeln, dann erfüllen wir seinen Auftrag. Das habe ich von Präsident Thomas S. Monson gelernt“, erklärt Heidi S. Swinton, die Autorin seiner offiziellen Biografie, vor Kurzem in einem Interview mit den Nachrichten und Veranstaltungen der Kirche auf LDS.org. „Man muss sich in die Hand des Herrn begeben und bereit, fähig und würdig werden.“

    Mehr dazu

  • Die Familie von heute: Die ewige Rolle der Mutter

    • 11 Mai 2012

    „Es gibt keine Aufgabe im Leben, die so wichtig und von so ewiger Tragweite ist wie die einer Mutter“, sagt Elder M. Russell Ballard vom Kollegium der Zwölf Apostel. „Frauen leben unter ganz unterschiedlichen Lebensumständen – verheiratet, alleinstehend, verwitwet oder geschieden, einige mit Kindern, andere ohne –, doch Gott liebt sie alle, und er hat einen Plan, wie seine rechtschaffenen Töchter die höchsten Segnungen der Ewigkeit empfangen können.“

    Mehr dazu

  • Folgen Sie dem Licht des Tempels

    • 9 Mai 2012

    „Der herrliche Kansas-City-Tempel weist als Leuchtturm der Rechtschaffenheit allen den Weg, die seinem Licht, dem Licht des Evangeliums, dem Licht des Erretters folgen“, sagte Präsident Thomas S. Monson den Anwesenden bei der Weihung des Kansas-City-Missouri-Tempels.

    Mehr dazu

  • Wir brauchen uns nicht zu fürchten

    • 4 Mai 2012

    Elder Neil L. Andersen vom Kollegium der Zwölf Apostel sprach über das Thema Furcht und Glauben inmitten heftiger geistiger Bedrängnisse und sagte dazu: „Auch wenn die Schlacht tobt, brauchen wir uns nicht zu fürchten. Der Herr hilft Ihnen, Ihrer Familie und anderen, die Ihnen am Herzen liegen und besonderer Hilfe bedürfen. Wir wissen, wie es ausgehen wird. Der Erretter wird über alles triumphieren!“

    Mehr dazu

  • Die Kraft, Pornografie zu überwinden

    • 2 Mai 2012

    Präsident Packer hat gesagt, dass diejenigen, die sich der Pornografie hingeben, nicht nur ihrer Ehe schaden, sondern sie verlieren auch den Geist Christi und büßen die Macht des Priestertums ein. Er betonte jedoch, dass wir uns alle selbst entscheiden können und dass wir gesegnet werden, wenn wir uns dafür entscheiden, uns einem solchen Übel nie hinzugeben, oder – falls man diesem schon anheimgefallen ist – wenn wir umkehren und davon lassen.

    Mehr dazu