Jerusalem zur Zeit Jesu

Bibelkarte 12(Klicken Sie hier für eine größere Ansicht)
  1. Golgota Ein möglicher Ort der Kreuzigung Jesu (Mt 27:33–37).

  2. Gartengrab Jesus wurde begraben (Joh 19:38–42). Der auferstandene Christus erschien Maria Magdalena im Garten (Joh 20:1–17).

  3. Festung Antonia Möglicherweise ist Jesus hier angeklagt, verurteilt, verhöhnt und gegeißelt worden (Joh 18:28–19:16). Paulus wurde gefangengenommen und erzählte die Geschichte seiner Bekehrung (Apg 21:31–22:21).

  4. Teich Betesda Jesus heilte am Sabbat einen Gelähmten (Joh 5:2–9).

  5. Tempel Gabriel verhieß Zacharias, daß Elisabet einen Sohn bekommen würde (Lk 1:5–25). Beim Tod der Erretters zerriß der Vorhang des Tempels (Mt 27:51).

  6. Salomos Säulenhalle Jesus verkündete, daß er der Sohn Gottes sei. Die Juden versuchten, ihn zu steinigen (Joh 10:22–39). Petrus predigte Umkehr, nachdem er einen Gelähmten geheilt hatte (Apg 3:11–26).

  7. Schöne Pforte Petrus und Johannes heilten einen Gelähmten (Apg 3:1–10).

  8. Zinne des Tempels Jesus wurde vom Satan versucht (Mt 4:5–7). (Es sind zwei Orte für dieses Ereignis überliefert.)

  9. Tempelberg (keine näheren Ortsangaben)

    1. Die Überlieferung besagt, daß Abraham hier einen Altar errichtete, um Isaak zu opfern (Gen 22:9–14).

    2. Salomo baute den Tempel (1 Kön 6:1–10; 2 Chr 3:1).

    3. Die Babylonier zerstörten den Tempel um 587 v. Chr. (2 Kön 25:8–9).

    4. Serubbabel baute den Tempel um 515 v. Chr. wieder auf (Esra 3:8–10; 5:2; 6:14–16).

    5. Herodes vergrößerte den Tempelplatz und begann 17 v. Chr. mit dem Wiederaufbau des Tempels. Jesus wurde als Säugling zum Tempel gebracht (Lk 2:22–39).

    6. Mit zwölf Jahren lehrte Jesus im Tempel (Lk 2:41–50).

    7. Jesus reinigte den Tempel (Mt 21:12–16; Joh 2:13–17).

    8. Jesus lehrte verschiedene Male im Tempel (Mt 21:23–23:39; Joh 7:14–8:59).

    9. 70 n. Chr. zerstörten die Römer unter Titus den Tempel.

  10. Garten Getsemani Jesus litt, wurde verraten und gefangengenommen (Mt 26:36–46; Lk 22:39–54).

  11. Ölberg

    1. Jesus sagte die Zerstörung Jerusalems und des Tempels voraus. Er sprach auch vom Zweiten Kommen (Mt 24:3–25:46; siehe auch JSMt).

    2. Von hier fuhr Jesus in den Himmel auf (Apg 1:9–12).

    3. Am 24. Oktober 1841 weihte Elder Orson Hyde das Heilige Land für die Rückkehr der Kinder Abrahams.

  12. Gihonquelle Salomo wurde zum König gesalbt (1 Kön 1:38–39). Hiskija ließ einen Tunnel graben, um Wasser von der Quelle in die Stadt zu leiten (2 Chr 32:30).

  13. Wassertor Esra las dem Volk das Gesetz des Mose vor und legte es aus (Neh 8:1–8).

  14. Hinnomtal Der Götze Moloch wurde angebetet, wozu auch Kinderopfer gehörten (2 Kön 23:10; 2 Chr 28:3).

  15. Haus des Kajaphas Jesus wurde vor Kajaphas gebracht (Mt 26:57–68). Petrus leugnete, Jesus zu kennen (Mt 26:69–75).

  16. Obergemach Der überlieferte Ort, wo Jesus das Paschamahl aß und das Abendmahl einführte (Mt 26:20–30). Er wusch den Zwölf die Füße (Joh 13:4–17) und belehrte sie (Joh 13:18–17:26).

  17. Palast des Herodes Christus wurde vor Herodes gebracht—möglicherweise an diesem Ort (Lk 23:7–11).

  18. Jerusalem (keine näheren Ortsangaben)

    1. Melchisedek herrschte als König von Salem (Gen 14:18).

    2. König David erbeutete die Stadt von den Jebusitern (2 Sam 5:7; 1 Chr 11:4–7).

    3. Um 587 v. Chr. wurde die Stadt von den Babyloniern zerstört (2 Kön 25:1–11).

    4. Viele wurden am Pfingstfest vom Heiligen Geist erfüllt (Apg 2:1–4).

    5. Petrus und Johannes wurden gefangengenommen und vor den Rat gebracht (Apg 4:1–23).

    6. Hananias und Saphira belogen den Herrn und starben (Apg 5:1–10).

    7. Petrus und Johannes wurden gefangengenommen, aber ein Engel befreite sie aus dem Gefängnis (Apg 5:17–20).

    8. Die Apostel wählten sieben Männer aus, die ihnen helfen sollten (Apg 6:1–6).

    9. Das Zeugnis des Stephanus wurde von den Juden verworfen, und er wurde zu Tode gesteinigt (Apg 6:8–7:60).

    10. Jakobus starb als Märtyrer (Apg 12:1–2).

    11. Ein Engel befreite Petrus aus dem Gefängnis (Apg 12:5–11).

    12. Die Apostel entschieden die Frage der Beschneidung (Apg 15:5–29).

    13. 70 n. Chr. zerstörten die Römer unter Titus die Stadt.