5. KAPITEL

Die Art, wie der Abendmahlswein gesegnet wird, wird dargelegt. Um 401–421 n. Chr.

  Die aArt und Weise, den Wein zu segnen—siehe, sie nahmen den Kelch und sprachen:

  O Gott, Ewiger Vater, wir bitten dich im Namen deines Sohnes, Jesus Christus, segne und heilige diesen aWein für die Seele all derer, die davon trinken, damit sie es zum bGedächtnis des Blutes deines Sohnes tun, das für sie vergossen wurde, damit sie dir, o Gott, Ewiger Vater, bezeugen, daß sie wahrhaftig immer an ihn denken, damit sein Geist mit ihnen sei. Amen.