Lehre und Bündnisse

ABSCHNITT 30

Offenbarung, gegeben durch Joseph Smith, den Propheten, an David Whitmer, Peter Whitmer jun. und John Whitmer im September 1830 zu Fayette, New York, nach der dreitägigen Konferenz in Fayette, aber noch ehe die Ältesten der Kirche sich getrennt hatten ( History of the Church , 1:115–116). Ursprünglich war der Inhalt als drei Offenbarungen veröffentlicht worden; er wurde von dem Propheten für die Ausgabe von 1835 des Buches „Lehre und Bündnisse“ in einem Abschnitt zusammengefaßt.

1–4, David Whitmer wird zurechtgewiesen, weil er es versäumt hat, eifrig zu dienen; 5–8, Peter Whitmer jun. soll Oliver Cowdery auf eine Mission zu den Lamaniten begleiten; 9–11, John Whitmer wird berufen, das Evangelium zu predigen.

  Siehe, ich sage dir, aDavid: Du hast die bMenschen gefürchtet und hast dich nicht, was Kraft betrifft, auf mich cverlassen, wie du hättest sollen.

  Sondern dein Sinn war mehr auf die aDinge der Erde gerichtet als auf die Dinge von mir, deinem Schöpfer, und auf den geistlichen Dienst, zu dem du berufen worden bist; und du hast meinem Geist und denen, die über dich gesetzt sind, keine Beachtung geschenkt, sondern bist von denen überredet worden, denen ich nicht geboten habe.

  Darum ist es an dir, für dich selbst von meiner Hand zu erfragen und über das anachzudenken, was du empfangen hast.

  Und dein Heim soll im Haus deines Vaters sein, bis ich dir weitere Gebote gebe. Und du sollst dich dem ageistlichen Dienst widmen, in der Kirche und vor der Welt und in den Gebieten ringsum. Amen.

  Siehe, ich sage dir, aPeter: Du sollst mit deinem Bruder Oliver die bReise antreten; denn die cZeit ist gekommen, da es mir ratsam ist, daß du deinen Mund auftust, um mein Evangelium zu verkünden; darum fürchte dich nicht, sondern dschenke den Worten und Ratschlägen deines Bruders, die er dir geben wird, Beachtung.

  Und sei du bedrängt in all seinen Bedrängnissen, und hebe immerzu dein Herz zu mir empor, in Gebet und Glauben, damit er und du befreit werdet, denn ich habe ihm die Macht gegeben, meine aKirche unter den bLamaniten zu errichten;

  und aniemanden habe ich dazu bestimmt, Ratgeber über ihn in der Kirche zu sein in bezug auf Angelegenheiten der Kirche, außer seinen Bruder Joseph Smith jun.

  Darum schenke all diesem Beachtung, und sei eifrig im Halten meiner Gebote, dann wirst du zu ewigem Leben gesegnet werden. Amen.

  Siehe, ich sage dir, mein Knecht John: Du sollst von dieser Zeit an beginnen, amein Evangelium wie mit der bStimme einer Posaune zu verkündigen.

 10  Und deine Arbeit soll bei deinem Bruder Philip Burroughs und in jenem Gebiet ringsum geschehen, ja, wo immer du gehört werden kannst, bis ich dir gebiete, von da fortzugehen.

 11  Und deine gesamte Arbeit soll von nun an in Zion sein, mit deiner ganzen Seele; ja, du sollst jederzeit deinen Mund auftun in meiner Sache und anicht fürchten, was bMenschen tun können, denn cich bin mit dir. Amen.