Schriftenführer

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. R
  18. S
  19. T
  20. U
  21. V
  22. W
  23. Y
  24. Z

Aaronisches Priestertum 

Das geringere Priestertum (Hebr 7:11–12; LuB 107:13–14). Seine Ämter sind: Bischof, Priester, Lehrer und Diakon (LuB 84:30; 107:10, 14–15, 87–88). In alter Zeit, unter dem Gesetz des Mose, gab es Hohepriester, Priester und Leviten. Das Aaronische Priestertum wurde Mose offenbart, weil die Israeliten in alter Zeit sich gegen Gott auflehnten. Sie weigerten sich, sich heiligen zu lassen und das Melchisedekische Priestertum und seine Verordnungen zu empfangen (LuB 84:23–25). Das Aaronische Priestertum befaßt sich mit den zeitlichen und äußerlichen Verordnungen des Gesetzes und des Evangeliums (1 Chr 23:27–32; LuB 84:26–27; 107:20). Es hat die Schlüssel des Dienstes von Engeln, des Evangeliums der Umkehr und der Taufe inne (LuB 13). In dieser Evangeliumszeit wurde das Aaronische Priestertum am 15. Mai 1829 auf Erden wiederhergestellt. Johannes der Täufer übertrug es Joseph Smith und Oliver Cowdery am Ufer des Susquehanna, bei Harmony, Pennsylvania (LuB 13; JSLg 1:68–73).