Berufen, Berufung, von Gott berufen

    Von Gott berufen zu werden heißt, von ihm oder seinen rechtmäßig bevollmächtigten Führern der Kirche bestimmt oder eingeladen zu werden, ihm auf eine vorgegebene Weise zu dienen.

    • Er legte ihm seine Hände auf und gab ihm seine Anweisungen Num 27:23.
    • Ich habe dich zum Propheten ordiniert Jer 1:5.
    • Ich habe euch erwählt und ordiniert Joh 15:16.
    • Paulus wurde zum Apostel berufen Röm 1:1.
    • Keiner nimmt sich eigenmächtig diese Würde, sondern er wird von Gott berufen Hebr 5:4.
    • Jesus wurde von Gott nach der Ordnung Melchisedeks berufen Hebr 5:10.
    • Ich bin berufen worden, das Wort Gottes zu predigen gemäß dem Geist der Offenbarung und Prophezeiung Al 8:24.
    • Priester wurden von Grundlegung der Welt an berufen und vorbereitet Al 13:3.
    • Wenn ihr den Wunsch habt, Gott zu dienen, seid ihr berufen LuB 4:3.
    • Steh fest in dem Werk, wozu ich dich berufen habe LuB 9:14.
    • Du sollst nicht etwa meinen, du seiest berufen zu predigen, ehe du berufen bist LuB 11:15.
    • Älteste sind berufen, die Sammlung der Auserwählten zuwege zu bringen LuB 29:7.
    • Niemand soll mein Evangelium predigen oder meine Kirche aufrichten, außer er sei ordiniert worden LuB 42:11.
    • Viele sind berufen, aber wenige werden erwählt LuB 121:34.
    • Man muß von Gott berufen werden GA 1:5.