1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. R
  18. S
  19. T
  20. U
  21. V
  22. W
  23. Y
  24. Z

Bund 

Eine Übereinkunft zwischen Gott und dem Menschen, wobei beide Parteien aber nicht gleichgestellt sind. Gott legt die Bedingungen des Bundes fest, und der Mensch willigt ein, das zu tun, was Gott von ihm erwartet. Gott verheißt dem Menschen dann für seinen Gehorsam bestimmte Segnungen.

Grundsätze und Verordnungen werden durch einen Bund empfangen. Mitglieder der Kirche, die solche Bündnisse schließen, versprechen, sie zu ehren und zu achten. Zum Beispiel: Die Mitglieder schließen bei der Taufe einen Bund mit dem Herrn und erneuern diesen Bund, indem sie am Abendmahl teilnehmen. Weitere Bündnisse werden im Tempel geschlossen. Das Volk des Herrn ist ein Volk, das Bündnisse schließt, und wer seine Bündnisse mit dem Herrn hält, wird dafür reich gesegnet.