1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. R
  18. S
  19. T
  20. U
  21. V
  22. W
  23. Y
  24. Z

Erschaffen, Schöpfung

Ordnen. Gott, durch seinen Sohn Jesus Christus wirkend, ordnete die Elemente in der Natur, um die Erde zu gestalten. Der Himmlische Vater und Jesus erschufen den Menschen als ihr Abbild (Mose 2:26–27).

  • Im Anfang schuf Gott den Himmel und die Erde Gen 1:1.
  • Laßt uns Menschen machen als unser Abbild Gen 1:26 (Mose 2:26–27; Abr 4:26).
  • Alles wurde durch ihn gemacht Joh 1:3, 10.
  • Von ihm ist alles erschaffen worden, was im Himmel ist Kol 1:16 (Mos 3:8; Hel 14:12).
  • Gott erschuf die Welten durch seinen Sohn Heb 1:2.
  • Der Mensch wurde am Anfang erschaffen Mos 7:27.
  • Ich habe die Himmel und die Erde und alles erschaffen 3 Ne 9:15 (Morm 9:11, 17).
  • Alle Menschen sind am Anfang als mein eigenes Abbild erschaffen worden Eth 3:15.
  • Jesus Christus hat die Himmel und die Erde erschaffen LuB 14:9.
  • Er erschuf den Menschen, männlich und weiblich, als sein eigenes Abbild LuB 20:18.
  • Welten ohne Zahl habe ich erschaffen Mose 1:33.
  • Durch meinen Einziggezeugten habe ich den Himmel erschaffen Mose 2:1.
  • Ich, der Herr, Gott, erschuf alles geistig, ehe es natürlich auf dem Antlitz der Erde war Mose 3:5.
  • Millionen Erden gleich dieser wären noch nicht einmal der Anfang der Zahl deiner Schöpfungen Mose 7:30.
  • Die Götter formten und gestalteten die Himmel Abr 4:1.