1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. R
  18. S
  19. T
  20. U
  21. V
  22. W
  23. Y
  24. Z

Auge, Augen

In den heiligen Schriften wird das Auge oft als Symbol für die Fähigkeit eines Menschen benutzt, das Licht Gottes zu empfangen. Auch zeigt das Auge eines Menschen symbolisch seinen geistigen Zustand und sein Verständnis der Dinge Gottes.

  • Das Gebot des Herrn ist lauter, es erleuchtet die Augen Ps 19:9.
  • Die Törichten haben Augen und sehen nicht Jer 5:21 (Mk 8:18).
  • Das Auge ist das Licht des Leibes Mt 6:22 (Lk 11:34; 3 Ne 13:22; LuB 88:67).
  • Selig sind eure Augen, daß sie sehen Mt 13:16.
  • Die Augen eures Verständnisses werden erleuchtet Eph 1:17–18.
  • Weh denen, die weise sind in ihren eigenen Augen 2 Ne 15:21 (Jes 5:21).
  • Sie fingen an, zu fasten und zu beten, auf daß die Augen des Volkes aufgetan würden Mos 27:22.
  • Der Satan verblendete ihre Augen 3 Ne 2:2.
  • Niemand kann die Macht haben, das Buch Mormon hervorzubringen, außer das Auge sei dabei nur auf Gottes Herrlichkeit gerichtet Morm 8:15.
  • Durch die Macht des Geistes wurden unsere Augen aufgetan, und unser Verständnis wurde erleuchtet LuB 76:12.
  • Das Licht ist durch ihn, der euch die Augen erleuchtet LuB 88:11.
  • Wenn euer Auge nur auf meine Herrlichkeit gerichtet ist, so wird euer ganzer Körper mit Licht erfüllt werden LuB 88:67.