1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. R
  18. S
  19. T
  20. U
  21. V
  22. W
  23. Y
  24. Z

Melchisedekisches Priestertum

Das Melchisedekische Priestertum ist das höhere oder größere Priestertum; das Aaronische Priestertum ist das geringere Priestertum. Zum Melchisedekischen Priestertum gehören die Schlüssel der geistigen Segnungen der Kirche. Durch die Handlungen des höheren Priestertums wird den Menschen die Macht des Göttlichen kundgetan (LuB 84:18–25; 107:18–21).

Gott hat dieses höhere Priestertum zuerst Adam offenbart. Die Patriarchen und Propheten jeder Evangeliumszeit hatten diese Vollmacht (LuB 84:6–17). Es wurde zunächst das Heilige Priestertum nach der Ordnung des Sohnes Gottes genannt. Später wurde es als das Melchisedekische Priestertum bekannt (LuB 107:2–4).

Als die Kinder Israel aufhörten, nach den Rechten und Bündnissen des Melchisedekischen Priestertums zu leben, nahm der Herr das höhere Gesetz fort und gab ihnen das geringere Priestertum und ein geringeres Gesetz (LuB 84:23–26). Diese wurden das Aaronische Priestertum und das Gesetz des Mose genannt. Als Jesus auf die Erde kam, stellte er bei den Juden das Melchisedekische Priestertum wieder her und begann, unter ihnen die Kirche aufzurichten. Doch gingen das Priestertum und die Kirche durch Abfall vom Glauben wieder verloren. Sie wurden später durch Joseph Smith jun. wiederhergestellt (LuB 27:12–13; 128:20; JSLg 1:73).

Innerhalb des Melchisedekischen Priestertums gibt es die Ämter des Ältesten, Hohenpriesters, Patriarchen, Siebzigers und Apostels (LuB 107). Das Melchisedekische Priestertum wird immer ein Teil des Reiches Gottes auf Erden sein.

Der Präsident der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage ist der Präsident des hohen oder Melchisedekischen Priestertums, und er hat alle Schlüssel inne, die zum Reich Gottes auf Erden gehören. Es wird jeweils nur ein Mann zu einer Zeit als Präsident berufen, und er ist der einzige Mensch auf Erden, der die Vollmacht hat, alle Schlüssel des Priestertums zu gebrauchen (LuB 107:64–67; LuB 132:7).

  • Christus wird ein Priester auf ewig nach der Ordnung Melchisedeks sein Ps 110:4 (Hebr 5:6, 10; 7:11).
  • Das Melchisedekische Priestertum vollzieht das Evangelium Hebr 7 (LuB 84:18–25).
  • Melchisedek übte mächtigen Glauben aus und empfing das Amt des Hohen Priestertums Al 13:18.
  • Das Melchisedekische Priestertum wurde Joseph Smith und Oliver Cowdery übertragen LuB 27:12–13 (JSLg 1:72).
  • Dieses Priestertum wird durch Eid und Bund empfangen LuB 84:33–42.
  • Es gibt zwei Abteilungen oder Hauptteile: das Melchisedekische Priestertum und das Aaronische Priestertum LuB 107:6.
  • Das Melchisedekische Priestertum hat das Recht, alle geistigen Segnungen zu spenden LuB 107:8–18.
  • Mose, Elias und Elija übergaben Joseph Smith und Oliver Cowdery Schlüssel des Priestertums LuB 110:11–16.
  • Nun gebe ich euch die Beamten bekannt, die zu meinem Priestertum gehören, damit ihr dessen Schlüssel innehaben könnt LuB 124:123.