Schriftenführer

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. R
  18. S
  19. T
  20. U
  21. V
  22. W
  23. Y
  24. Z

Heilige Schriften 

Worte, von heiligen Männern Gottes sowohl geschrieben als auch gesprochen, wenn sie vom Heiligen Geist bewegt werden. Die offiziellen, kanonisierten Schriften der heutigen Kirche bestehen aus der Bibel, dem Buch Mormon, dem Buch „Lehre und Bündnisse“ und der Köstlichen Perle. Jesus und die Schreiber des Neuen Testaments betrachteten die Bücher des Alten Testaments als heilige Schrift (Mt 22:29; Joh 5:39; 2 Tim 3:15; 2 Petr 1:20–21).

Verlorengegangene Schriften

In den heiligen Schriften werden viele heilige Aufzeichnungen erwähnt, die wir heute nicht haben; dazu zählen folgende Bücher und Verfasser: der Bund (Ex 24:7); die Kriege des Herrn (Num 21:14); Jaschar (auch Buch des Aufrechten oder Buch des Redlichen) (Jos 10:13; 2 Sam 1:18); die Chronik Salomos (1 Kön 11:41); Samuel, der Seher (1 Chr 29:29); Natan, der Prophet (2 Chr 9:29); Schemaja, der Prophet (2 Chr 12:15); Iddo, der Prophet (2 Chr 13:22); Jehu (2 Chr 20:34); die Geschichte der Seher (2 Chr 33:19); Henoch (Judas 1:14) und die Worte Zenochs, Nehums und Zenos’ (1 Ne 19:10); Zenos (Jak 5:1); Zenoch und Ezias (Hel 8:20) und ein Buch der Erinnerung (Mose 6:5); Briefe an die Korinther (1 Kor 5:9); an die Epheser (Eph 3:3) und aus Laodizea (Kol 4:16).

Die heiligen Schriften sollen bewahrt werden

Wert der heiligen Schriften

Das Hervorkommen heiliger Schriften prophezeit