Schriftenführer

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. R
  18. S
  19. T
  20. U
  21. V
  22. W
  23. Y
  24. Z

Thessalonicher, Briefe an die 

Zwei Bücher im Neuen Testament. Es waren ursprünglich Briefe, die Paulus den Thessalonichern um 50 n. Chr. schrieb, während er auf seiner ersten Reise nach Europa in Korinth war. Seine Arbeit in Thessalonich wird in Apostelgeschichte 17 beschrieben. Paulus wollte später nach Thessalonich zurückkehren, was ihm aber nicht möglich war (1 Thess 2:18). Deshalb sandte er Timotheus, um die Bekehrten aufzumuntern und sich von ihm über sie berichten zu lassen. Paulus schrieb den ersten Brief aus Dankbarkeit über Timotheus’ Rückkehr.

Erster Thessalonicher

Die Kapitel 1 und 2 enthalten den Gruß des Paulus und sein Gebet für die Heiligen; die Kapitel 3–5 vermitteln Anweisungen im Hinblick auf geistiges Wachstum, Liebe, Keuschheit, Eifer und das zweite Kommen Jesu Christi.

Zweiter Thessalonicher

Kapitel 1 enthält ein Gebet für die Heiligen. Kapitel 2 spricht vom kommenden Abfall vom Glauben. Kapitel 3 enthält das Gebet des Paulus für den Sieg der Evangeliumssache.