13. Das Mansion House in Nauvoo

Joseph Smith jun. zog im August 1843 mit seiner Familie in das Mansion House in Nauvoo. Später wurde auf der Ostseite des Hauptgebäudes ein Flügel angebaut, so daß es insgesamt 22 Zimmer gab. Ab Januar 1844 führte Ebenezer Robinson das Haus als Hotel, und der Prophet behielt sechs der Räume für sich und seine Familie. Das Haus diente sozusagen als gesellschaftlicher Mittelpunkt in Nauvoo. Hier empfing der Prophet bedeutende Würdenträger.

Bedeutende Ereignisse: Am 27. Juni 1844 wurden der Prophet und sein Bruder Hyrum in Carthage, Illinois, erschossen, und ihre Leichen wurden in dieses Haus gebracht und vor dem Begräbnis hier aufgebahrt. Sie sind auf einem kleinen Familienfriedhof auf der gegenüberliegenden Seite der Main Street begraben, westlich des alten Blockhauses, in dem Joseph Smith zuerst lebte, als er nach Nauvoo kam. Emma Smith wohnte bis 1871 im Mansion House. Dann zog sie ins Nauvoo House, wo sie 1879 starb.

Foto 13(Klicken Sie hier für eine größere Ansicht)

13. Das Mansion House in Nauvoo Mit Beginn des Jahres 1843 wohnte der Prophet Joseph Smith hier mit seiner Familie. Es war in der Anfangszeit der Kirche ein gesellschaftlicher Mittelpunkt für die Heiligen.