Auszüge Aus Der Joseph-Smith-Übersetzung Der Bibel

Genesis 19:9–15

JSÜ (vergleiche Genesis 19:5–10)
(Lot widerstand der Schlechtigkeit Sodoms.)

  Und sie sagten zu ihm: Tritt zurück! Und sie waren zornig auf ihn.

 10  Und sie sprachen untereinander: Dieser eine Mann kam daher, um bei uns zu verweilen, und er will sich nun zum Richter machen; nun wollen wir schlimmer an ihm handeln als an ihnen.

 11  Darum sprachen sie zu dem Mann: Wir wollen die Männer und auch deine Töchter haben; und wir werden mit ihnen tun, wie es uns gut scheint.

 12  Nun war dies nach der Schlechtigkeit Sodoms.

 13  Und Lot sprach: Seht nun, ich habe zwei Töchter, die keinen Mann erkannt haben; laßt mich, ich bitte euch, meinen Brüdern mit Bitten zusetzen, daß ich sie nicht zu euch herausbringe; und ihr sollt ihnen nicht antun, wie es in euren Augen gut scheint;

 14  denn Gott wird seinen Knecht in dieser Sache nicht rechtfertigen; darum laßt mich meinen Brüdern nur dieses eine Mal mit Bitten zusetzen, daß ihr diesen Männern nichts antut, auf daß sie Frieden in meinem Haus haben; denn dazu sind sie unter den Schatten meines Daches gekommen.

 15  Und sie waren zornig auf Lot und machten sich daran, die Tür aufzubrechen, aber die Engel Gottes, die heilige Männer waren, streckten ihre Hand aus und zogen Lot zu sich herein ins Haus und verschlossen die Tür.