Auszüge Aus Der Joseph-Smith-Übersetzung Der Bibel

Genesis 50:24–38

JSÜ (vergleiche Genesis 50:24–26; siehe auch 2 Nephi 3)
(Mose, Aaron und Joseph Smith wurden alle in dieser Prophezeiung Josephs in Ägypten erwähnt. Joseph prophezeite auch, das Buch Mormon werde ein Begleiter zum Bericht Judas werden.)

 24  Und Joseph sagte zu seinen Brüdern: Ich sterbe und gehe zu meinen Vätern; und ich gehe mit Freude in mein Grab hinab. Der Gott meines Vaters Jakob sei mit euch, um euch in den Tagen eurer Knechtschaft aus Bedrängnis zu befreien; denn der Herr hat mich besucht, und ich habe vom Herrn die Verheißung erhalten, daß aus der Frucht meiner Lenden der Herr, Gott, einen rechtschaffenen Zweig aus meinen Lenden erwecken wird; und für euch, die mein Vater Jakob Israel genannt hat, einen Propheten (nicht den Messias, der Schilo genannt wird); und dieser Prophet wird mein Volk in den Tagen eurer Knechtschaft aus Ägypten befreien.

 25  Und es wird sich begeben, daß sie wiederum zerstreut werden; und ein Zweig wird abgebrochen werden und wird in ein fernes Land geführt werden; doch soll ihrer in den Bündnissen des Herrn gedacht werden, wenn der Messias kommt; denn er wird ihnen in den Letzten Tagen im Geist der Macht kundgetan werden und wird sie aus der Finsternis ins Licht führen; aus verborgener Finsternis und aus Gefangenschaft in die Freiheit.

 26  Einen Seher wird der Herr, mein Gott, erwecken, der ein erwählter Seher für die Frucht meiner Lenden sein wird.

 27  So spricht der Herr, der Gott meiner Väter, zu mir: Einen erwählten Seher werde ich aus der Frucht deiner Lenden erwecken, und er wird unter der Frucht deiner Lenden hoch geachtet sein; und ihm werde ich Gebot geben, daß er für die Frucht deiner Lenden, seine Brüder, ein Werk tun wird.

 28  Und er wird sie zur Erkenntnis der Bündnisse bringen, die ich mit deinen Vätern gemacht habe; und was auch immer ich ihm als Werk gebiete, das wird er tun.

 29  Und ich werde ihn in meinen Augen groß machen, denn er wird mein Werk tun; und er wird groß sein wie der, von dem ich gesagt habe, ich würde ihn für euch erwecken, o Haus Israel, um mein Volk aus dem Land Ägypten zu befreien; denn einen Seher werde ich erwecken, um mein Volk aus dem Land Ägypten zu befreien, und er wird Mose genannt werden. Und durch diesen Namen wird er wissen, daß er aus eurem Hause ist; denn er wird von der Tochter des Königs genährt werden und wird ihr Sohn genannt werden.

 30  Und weiter, einen Seher werde ich aus der Frucht deiner Lenden erwecken; und ihm werde ich Macht geben, mein Wort für die Nachkommen deiner Lenden hervorzubringen; und nicht nur, um mein Wort hervorzubringen, spricht der Herr, sondern, um sie von meinem Wort zu überzeugen, das in den letzten Tagen schon unter ihnen verbreitet worden sein wird;

 31  darum wird die Frucht deiner Lenden schreiben, und die Frucht der Lenden des Juda wird schreiben; und das, was von der Frucht deiner Lenden geschrieben werden wird, und auch das, was von der Frucht der Lenden des Juda geschrieben werden wird, das wird zusammenwachsen, damit falsche Lehren zuschanden werden und Streitigkeiten beigelegt werden und Friede aufgerichtet werde unter der Frucht deiner Lenden und sie in den Letzten Tagen zur Erkenntnis ihrer Väter und auch zur Erkenntnis meiner Bündnisse gebracht werden, spricht der Herr.

 32  Und aus Schwäche heraus wird er stark gemacht werden an dem Tag, da mein Werk unter all mein Volk ausgehen wird, das jene, die vom Haus Israel sind, in den letzten Tagen wiederherstellen wird.

 33  Und diesen Seher werde ich segnen; und wer danach trachtet, ihn zu vernichten, wird zuschanden werden; denn diese Verheißung gebe ich dir; denn ich werde deiner von Generation zu Generation gedenken; und sein Name wird Joseph genannt werden, und er wird nach dem Namen seines Vaters sein; und er wird dir gleich sein; denn das, was der Herr durch seine Hand hervorbringen wird, wird mein Volk zur Errettung führen.

 34  Und der Herr schwor Joseph, daß er seine Nachkommen immerdar bewahren werde, nämlich: Ich werde Mose erwecken, und ein Stab wird in seiner Hand sein, und er wird mein Volk sammeln, und er wird sie führen wie eine Herde, und er wird die Wasser des Roten Meeres mit seinem Stab schlagen.

 35  Und er wird Urteilskraft haben und wird das Wort des Herrn niederschreiben. Und er wird nicht viele Worte sprechen, denn ich werde ihm mein Gesetz aufschreiben mit dem Finger meiner eigenen Hand. Und ich werde einen Sprecher für ihn machen, und sein Name wird Aaron genannt werden.

 36  Und es wird dir auch in den letzten Tagen genauso geschehen, wie ich geschworen habe. Darum sagte Joseph zu seinen Brüdern: Gott wird sich gewißlich eurer annehmen und euch aus diesem Land herausführen in das Land, das er Abraham und Isaak und Jakob zugeschworen hat.

 37  Und Joseph bestätigte seinen Brüdern vieles andere und nahm einen Eid von den Kindern Israel und sprach zu ihnen: Gott wird sich gewißlich eurer annehmen, und dann sollt ihr meine Gebeine von hier mit hinauftragen.

 38  So starb Joseph, als er einhundertundzehn Jahre alt war; und sie balsamierten ihn ein, und sie legten ihn in einen Sarg in Ägypten; und er wurde von den Kindern Israel nicht begraben, auf daß er hinaufgetragen und in das Grab mit seinem Vater gelegt werde. Und so gedachten sie des Eides, den sie ihm geschworen hatten.