Auszüge Aus Der Joseph-Smith-Übersetzung Der Bibel

Lukas 3:4–11

JSÜ (vergleiche Lukas 3:4–6)
(Christus wird kommen, um Prophezeiungen zu erfüllen, Sünden hinwegzunehmen, Errettung zu bringen und ein Licht zu sein; und er wird am Tag der Macht und in der Fülle der Zeiten kommen.)

  Wie es geschrieben steht im Buch des Propheten Jesaja; und dies sind die Worte, nämlich: Die Stimme eines Rufers in der Wildnis: Bereitet den Weg des Herrn, und macht seine Pfade gerade.

  Denn siehe, ja siehe, er wird kommen, wie es im Buch der Propheten geschrieben steht, um die Sünden der Welt hinwegzunehmen und um den heidnischen Nationen Errettung zu bringen, um jene zu sammeln, die verloren sind, die aus dem Schafstall Israel sind;

  ja, nämlich die Zerstreuten und Bedrängten; und auch, um den Weg zu bereiten und es möglich zu machen, daß das Evangelium den Andern gepredigt werden kann;

  und um ein Licht für alle zu sein, die in Finsternis sitzen, bis in die entlegensten Teile der Erde; um die Auferstehung von den Toten zustande zu bringen und um in die Höhe aufzufahren, um zur rechten Hand des Vaters zu wohnen

  bis zur Fülle der Zeiten und bis das Gesetz und das Zeugnis versiegelt sein werden und die Schlüssel des Reiches wieder dem Vater übergeben sein werden;

  um allen Gerechtigkeit zuteil werden zu lassen; um zum Gericht über alle herniederzukommen und alle Gottlosen von ihren gottlosen Taten zu überzeugen, die sie begangen haben; und all dies an dem Tag, da er kommen wird;

 10  denn es ist ein Tag der Macht; ja, jedes Tal wird aufgefüllt werden, und jeder Berg und Hügel wird erniedrigt werden; das Krumme wird gerade gemacht werden und die holprigen Wege eben gemacht werden;

 11  und alles Fleisch wird die Errettung Gottes sehen.