Auszüge Aus Der Joseph-Smith-Übersetzung Der Bibel

Matthäus 7:1–2

JSÜ (vergleiche Matthäus 7:1–2)
(Richtet nicht unrecht.)

  Nun sind dies die Worte, die Jesus seine Jünger lehrte, die sie dem Volk sagen sollten.

  Richtet nicht unrecht, damit ihr nicht gerichtet werdet; sondern richtet rechtschaffenes Gericht.

Matthäus 7:9–11

JSÜ (vergleiche Matthäus 7:6)
(Teilt die Geheimnisse des Reiches nicht der Welt mit.)

  Geht hin in die Welt und sagt zu allen: Kehrt um, denn das Himmelreich ist nahe zu euch gekommen.

 10  Und die Geheimnisse des Reiches sollt ihr für euch selbst behalten; denn es ist nicht recht, das, was heilig ist, den Hunden zu geben; werft auch nicht eure Perlen zu den Schweinen, damit sie diese nicht mit ihren Füßen zertreten.

 11  Denn die Welt kann das nicht empfangen, was ihr selbst nicht ertragen könnt; darum sollt ihr ihnen nicht eure Perlen geben, damit sie sich nicht umwenden und euch zerreißen.