Das Buch Abraham

Abraham 

Eine Übersetzung einiger alter Aufzeichnungen, die aus den Katakomben Ägyptens in unsere Hände gelangt sind. Die Schriften Abrahams, während er in Ägypten war, das Buch Abraham genannt, von seiner eigenen Hand auf Papyrus geschrieben. (History of the Church, 2:235–236, 348–351.)

1. Kapitel

Abraham trachtet nach den Segnungen der patriarchalischen Ordnung—Er wird von falschen Priestern in Chaldäa verfolgt—Jehova errettet ihn—Die Ursprünge und Regierung Ägyptens werden erläutert.

2. Kapitel

Abraham verläßt Ur, um nach Kanaan zu gehen—Jehova erscheint ihm bei Haran—Alle Segnungen des Evangeliums werden seinen Nachkommen und durch seine Nachkommen allen verheißen—Er reist nach Kanaan und weiter nach Ägypten.

3. Kapitel

Abraham wird mittels des Urim und Tummim über die Sonne, den Mond und die Sterne belehrt—Der Herr offenbart ihm das ewige Wesen der Geister—Er wird über vorirdisches Leben, Vorherordinierung, die Schöpfung, die Wahl eines Erlösers und den zweiten Stand des Menschen belehrt.

4. Kapitel

Die Götter planen die Erschaffung der Erde und allen Lebens darauf—Ihre Pläne für die sechs Tage der Schöpfung werden dargelegt.

5. Kapitel

Die Götter beenden ihre Planung für die Erschaffung aller Dinge—Sie vollbringen die Schöpfung gemäß ihren Plänen—Adam benennt jedes lebende Geschöpf.

Faksimile 1

Ein Faksimile aus dem Buch Abraham

Faksimile 2

Ein Faksimile aus dem Buch Abraham

Faksimile 3

Ein Faksimile aus dem Buch Abraham