Hauptnavigation überspringen
18. Juni 2018

Änderungen bei den Lektionen zum Beherrschen der Lehre

Die Lektionen zum Beherrschen der Lehre sind jetzt anders strukturiert.
Junge Männer mit den heiligen Schriften

Das Jahr, in dem das Buch Lehre und Bündnisse durchgenommen wird, ist das letzte Jahr, in dem es zwei getrennte Leitfäden für die regulären Lektionen zu den heiligen Schriften und zu den Lektionen zum Beherrschen der Lehre gibt. Im kommenden Schuljahr wird das Beherrschen der Lehre auf 40-minütige Lektionen umgestellt, die im Durchschnitt einmal pro Woche durchgenommen werden. Die 40-minütigen Lektionen enthalten jedoch noch immer Abschnitte mit vorgeschlagenen Zeitvorgaben. Das gibt Ihnen die Flexibilität, auch weiterhin täglich kleinere Teile aus dem Material zum Beherrschen der Lehre durchzunehmen.

Wir haben in den Anhang des Leitfadens Beherrschen der Lehre – Unterrichtsmaterial für den Lehrer zum Kurs Lehre und Bündnisse und Geschichte der Kirche einen Vorschlag für einen Unterrichtsplan aufgenommen, um Ihnen bei der Zeiteinteilung zu helfen und damit Sie wissen, wo Sie die Lektionen zum Beherrschen der Lehre einfügen sollen. Dieser Unterrichtsplan enthält 160 Lektionen (einschließlich der variablen Tage). Darin wird vorgeschlagen, welche aufeinanderfolgenden Lektionen zu den heiligen Schriften zusammengefasst werden können, um Zeit für die 40-minütigen Lektionen zum Beherrschen der Lehre zu schaffen. Für die Schüler im Online-Seminar wurden die Lektionen zum Beherrschen der Lehre bereits in die Online-Plattform integriert.

Im kommenden Schuljahr enthalten die Lektionen zum Beherrschen der Lehre auch Wiederholungsaufgaben. Es gibt drei Arten von Aufgaben:

  1. Bei den Wiederholungsaufgaben zu den Schriftstellen wird jede Schriftstelle zum Beherrschen der Lehre wiederholt, nachdem sie im Lehrplan zum Beherrschen der Lehre eingeführt wurde.
  2. Die Wiederholungsaufgaben zu den Punkten der Lehre helfen den Schülern, die Schriftstellen zu einem bestimmten Punkt der Lehre zu wiederholen.
  3. Die Wiederholungsaufgaben zu allen Schriftstellen sollen den Schülern helfen, alle Schriftstellen zum Beherrschen der Lehre, die sie bis dahin im Schuljahr gelernt haben, zu wiederholen.

Diese Wiederholungsaufgaben sind jeweils am Ende der Lektionen zum Beherrschen der Lehre zu finden. Dazu gibt es Anweisungen dafür, wo Sie sie im Lehrplan unterbringen können. Wir gehen davon aus, dass diese Wiederholungsaufgaben dazu beitragen werden, dass die Schüler die Ziele der Initiative „Beherrschen der Lehre“ besser erreichen, da ihnen hiermit geholfen wird, die jeweiligen Schriftstellen leichter zu finden und zu verwenden, wenn sie die Lehre erklären und vermitteln. Wie gesagt, ab dem Jahr, in dem das Alte Testament durchgenommen wird, gibt es nur noch einen Lehrplan für den Lehrer, in dem die Lektionen zum Beherrschen der Lehre und die Wiederholungsaufgaben an geeigneter Stelle in den Unterrichtsplan eingearbeitet sind.

Das Dokument Beherrschen der Lehre – Grundlagen wurde ebenfalls aktualisiert und enthält jetzt Bilder zu jedem Thema; außerdem sind die Absätze nun nummeriert. Dieses überarbeitete Grundlagendokument ist auch in der neuen Version des Studientagebuchs abgedruckt, das über BYU Print Services bestellt werden kann.

Wir hoffen, dass diese Hilfsmittel Ihnen helfen werden, wenn Sie Ihren Unterricht vorbereiten und den Schülern helfen, die heiligen Schriften und die Lehre des Evangeliums Jesu Christi besser zu verstehen.