Anregungen für den Familienabend
    Fußnoten

    Wie man den Liahona verwenden kann

    Anregungen für den Familienabend

    „Das Licht Christi“, Seite 8: Lesen Sie gemeinsam den Artikel und lassen Sie die Familie den Unterschied zwischen dem Heiligen Geist und dem Licht Christi herausarbeiten.

    „Auf Fidschi gehen die Jugendlichen an die Arbeit“, Seite 26: Was hat die Kirche dort zur Verfügung gestellt, damit die Mitglieder besser für ihren Lebensunterhalt sorgen können? Inwiefern ist dies ein Segen – besonders für die jungen Menschen? Inwiefern ist es für Ihre Familie ein Segen, wenn Sie gemeinsam arbeitet? Was kann sie tun, um so zusammenzuarbeiten wie die jungen Leute in diesem Artikel?

    „Ein ausgewogenes Leben“, Seite 40: Üben Sie, etwas im Gleichgewicht zu halten – es sollte etwas Ungefährliches sein wie etwa ein Buch auf dem Kopf balancieren oder einen kleinen Ball auf einem Finger kreiseln lassen. Sprechen Sie darüber, was Ausgewogenheit und Gleichgewicht bedeutet und was passiert, wenn sich der Gegenstand zu sehr auf eine Seite neigt. Was geschieht, wenn unser Leben nicht ausgewogen ist? Besprechen Sie anhand dieses Artikels, wie man im Leben Ausgewogenheit schaffen kann.

    „Starke Wurzeln in kleinen Zweigen“, Seite 44: Zeigen Sie, wie leicht ein einzelner kleiner Stab zerbrochen werden kann, und wie schwierig es hingegen ist, ein ganzes Bündel zusammengebundener Stäbe zu zerbrechen. Sprechen Sie darüber, inwiefern sich dies mit den Erlebnissen der jungen Menschen in diesem Artikel vergleichen lässt. Erzählen Sie einige Geschichten aus dem Artikel und arbeiten Sie heraus, wie auch Ihre Familie auf solche Art gestärkt werden kann.

    „Der Tröster“, Seite KL2: Hüllen Sie jemand aus der Familie in eine Decke. Fragen Sie, inwiefern sich die Decke mit der Gabe des Heiligen Geistes vergleichen lässt. Erläutern Sie, was Präsident James E. Faust darüber sagt, dass der Heilige Geist stets bei uns sein kann. Lassen Sie einen jeden erzählen, wie der Heilige Geist ihn schon einmal getröstet hat.

    „Der Rosengarten“, Seite KL14: Lesen Sie den Kindern die Geschichte vor und fragen Sie, weshalb Mike denn so traurig gewesen ist. Was hat ihn wieder aufgemuntert? Geben Sie Zeugnis, dass die Beziehungen innerhalb der Familie über das Grab hinaus fortbestehen können.