Machen Sie Jesus Christus zur Grundlage Ihrer Beziehungen

Wenn Sie das Evangelium über das Internet verbreiten, legen Sie den Schwerpunkt auf Beziehungen und Botschaften, die Sie Jesus Christus näherbringen. Lassen Sie sich vom Geist leiten, wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, das Evangelium über das Internet zu verbreiten. Geben Sie mutig vom Erlöser Zeugnis, wenn der Geist Sie dazu bewegt. Versuchen Sie, Ihren Bekannten im Internet bewusst zu machen, welche Macht das Sühnopfer Jesu Christi hat.

„Wenn Sie sich an diesem Austausch beteiligen und sich die neuen Medien zunutze machen, bedenken Sie, wer Sie sind: Heilige der Letzten Tage. … Man braucht nicht mit anderen über unseren Glauben zu diskutieren oder zu streiten. Man braucht nicht defensiv oder angriffslustig zu werden. Unsere Überzeugung steht fest; die Kirche ist wahr. Wir sollen uns nur mit anderen austauschen, so wie es Freunde tun würden, die sich im gleichen Raum aufhalten, und uns immer von den Eingebungen des Geistes leiten lassen und stets an das Sühnopfer des Herrn Jesus Christus denken, das uns vor Augen führt, wie kostbar die Kinder unseres Vaters im Himmel sind.“ – Elder M. Russell Ballard („Die Verbreitung des Evangeliums mithilfe des Internets“, Liahona, Juni 2008)

„Bitte bedenken Sie diese zwei Fragen, wenn Sie in sich gehen und gebeterfüllt in Gedanken versinken: 1. Lädt die Nutzung verschiedener Technologien und Medien den Heiligen Geist als ständigen Begleiter ein, oder ist sie hinderlich? 2. Vergrößert oder verringert die Zeit, die Sie mit verschiedenen Technologien und Medien zubringen, Ihre Fähigkeit, zu leben, zu lieben und auf sinnvolle Weise zu dienen?“ – Elder David A. Bednar, („Dinge, wie sie wirklich sind“, Liahona, Juni 2010)