Zum Einstieg von einem persönlichen Erlebnis bei der Familienforschung erzählen


Namen finden, mitnehmen, Wissen weitergeben

Als Helfer im Bereich Familienforschung spielen Sie eine wichtige Rolle bei der Beschleunigung des Erlösungswerks, die der Herr vorantreibt. Die einzelnen Schritte dabei sind einfach:

Namen finden

Machen Sie mithilfe der FamilySearch-Website oder des Heftes Meine Familie: Geschichten, die uns zusammenführen den Namen eines oder mehrerer Vorfahren oder deren Nachkommen ausfindig.

Mitnehmen

Nehmen Sie diese Namen mit in den Tempel oder geben Sie sie an andere weiter, damit diese sie in den Tempel mitnehmen können. (Machen Sie dies möglichst gemeinsam als Familie.)

Wissen weitergeben

Zeigen Sie Ihrer Familie, wie das geht, und helfen Sie dann anderen dabei, es Ihnen gleichzutun.

Eine persönliche Erfahrung damit machen

  • Wenden Sie sich über LDS Tools an Ihren Hohepriestergruppenleiter, einen Berater für Familiengeschichte in Ihrer Gemeinde oder den Leiter des Centers für Familiengeschichte in Ihrem Pfahl. 
  • Bitten Sie den Betreffenden, Ihnen zu helfen, einen Namen ausfindig zu machen, den Sie zum Tempel mitnehmen können. Dafür benötigen Sie Ihren LDS.org-Benutzernamen und die letzten fünf Stellen Ihrer Mitgliedsscheinnummer. Letztere finden Sie auf Ihrem Tempelschein.
  • Machen Sie mehr Namen ausfindig und arbeiten Sie dabei so lange mit dem Betreffenden zusammen, bis Sie in der Suche nach Namen Sicherheit gewonnen haben.
  • Wenn Sie möchten, bitten Sie ihn, mit Ihnen zu erarbeiten, wie Sie Ihr Wissen an jemand anders weitergeben können.

Sich ein noch tieferes Verständnis davon verschaffen