Verständnis vom Evangelium und ein Zeugnis

„Trachte zuerst danach, mein Wort zu erlangen, und dann wird deine Zunge gelöst werden.“ (Lehre und Bündnisse 11:21)


Hier sind einige Anregungen, wie du dich darauf vorbereiten kannst, anderen das Evangelium zu lehren, nämlich indem du dein Verständnis vom Evangelium vertiefst und dein Zeugnis stärkst.

1. Lese täglich intensiv in den heiligen Schriften, vor allem im Buch Mormon.

„Die heiligen Schriften können ein stützendes Fundament bilden. Durch sie gewinnen wir eine unglaublich große Zahl an hilfsbereiten Freunden, die uns beistehen können. Eine auswendig gelernte Schriftstelle wird zu einem verlässlichen Freund, der auch im Laufe der Zeit nicht ermüdet.“

Elder Richard G. Scott, „Die Kraft der heiligen Schriften“, Liahona, November 2011, Seite 6ff.

  • Lies die heiligen Schriften online.
  • Sprich beim Familienabend, in einer Klasse, bei einer Kollegiumsversammlung oder beim Seminar über etwas, was du beim Schriftstudium gelernt hast.

Weitere Hilfsmittel

2. Befasse dich eingehend mit Verkündet mein Evangelium! und erzähle anderen, was du gelernt hast

„Die Anleitung Verkündet mein Evangelium! soll Ihnen helfen, sich als Missionar besser vorzubereiten, geistig zu reifen und ein überzeugenderer Lehrer zu werden. Wir legen Ihnen ans Herz, sie täglich [bei der persönlichen Vorbereitung] zu Rate zu ziehen. … Beschäftigen Sie sich mit den angegebenen Schriftstellen und lernen Sie die Lehren und Grundsätze.“

Geleitwort der Ersten Präsidentschaft, Verkündet mein Evangelium!, Seite V

Weitere Hilfsmittel

3. Geh zur Kirche, stelle in deinen Klassen und Kollegiumsversammlungen Fragen und versuche, die Fragen anderer zu beantworten

„Natürlich kann man von einem guten Lehrer viel lernen, und das ist gut so. Wichtiger jedoch ist, dass Sie selbst prägende Lernerfahrungen machen. Wenn Ihnen das Studium etwas bringen soll, müssen Sie den starken Wunsch haben zu lernen. Sie müssen zudem mit ‚wirklichem Vorsatz‘ studieren (Moroni 10:4), ‚hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit‘ (Matthäus 5:6) und sich um Antworten auf … Fragen und Bedenken … bemühen.“

Verkündet mein Evangelium!, Seite 20

  • Befasse dich eingehend mit den neuen Lektionen für Jugendliche, schreib auf, welche Fragen du dazu hast, und stelle diese dann im Unterricht.
  • Wenn jemand anderes in der Klasse eine Frage stellt, versuch eine Antwort darauf in den heiligen Schriften zu finden.

4. Nimm am Seminar teil und erfahre die Segnungen, die damit einhergehen

„Durch das Seminar begreift ihr die Lehren und das Sühnopfer Jesu Christi besser und könnt darauf bauen. Ihr werdet den Geist des Herrn verspüren, je mehr euch die Schriften ans Herz wachsen. Ihr bereitet euch auch auf den Tempel und auf eine Mission vor.“

Präsident Thomas S. Monson, „Nimm am Seminar teil“, 12. August 2011, seminary.lds.org

  • Geh die Seminarschriftstellen durch, sieh dir auch den Kontext jeder Schriftstelle an und denke darüber nach, wie du jemandem in nur wenigen Worten diesen Kontext und die Schriftstelle erläutern würdest.

5. Diene anderen

„Der Heiland hat seinen Jüngern deutlich gemacht: ‚Denn wer sein Leben retten will, wird es verlieren; wer aber sein Leben um meinetwillen verliert, der wird es retten.‘

Ich glaube, der Herr sagt uns damit, dass unser Leben nur wenig Zweck hat, wenn wir uns nicht im Dienst an anderen verlieren. Wer nur für sich selbst lebt, verkümmert schließlich und verliert bildlich gesehen sein Leben, während derjenige, der sich im Dienst an anderen verliert, wächst und aufblüht und somit sein Leben rettet.“

Präsident Thomas S. Monson, „Was habe ich heute für einen anderen getan?“, Liahona, November 2009, Seite 85

  • Nimm dir vor, jeden Tag mindestens eine gute Tat für jemanden zu vollbringen.

Weitere Hilfsmittel