Warum Ihre Spende wichtig ist

Seit der Ankündigung des Ständigen Ausbildungsfonds am 31. März 2001 ist dieser für viele ein Segen geworden:

  • Er unterstützt mehr als 64.000 Menschen in 63 Ländern.
  • Davon sind 47 % Männer und 53 % Frauen, 35 % sind verheiratet.
  • Im Durchschnitt absolvieren sie ihre Ausbildung in 2,8 Jahren.
  • 2014 wurden 6000 neue Darlehen bewilligt – so viele wie noch nie!
  • Ermöglicht wird dies durch hunderttausende Spenden.

Wie kann man spenden?

„Überall, wo unter unseren Mitgliedern die Armut weit verbreitet ist, müssen wir alles in unserer Macht Stehende tun und ihnen helfen, sich aufzuschwingen und ihr Leben auf eine selbständige Grundlage zu stellen, was durch eine Ausbildung geschehen kann. Ausbildung ist ein Schlüssel zu weiteren Chancen.“ („Der Ständige Ausbildungsfonds“, Liahona, Juli 2001, Seite 67.)

Jetzt spenden

„Einige Gönner [haben] bereits beträchtliche Summen gespendet. … Aber wir brauchen wesentlich mehr. Wir laden auch andere ein, dazu beizutragen, wenn sie möchten.“ („Der Ständige Ausbildungsfonds“, Liahona, Juli 2001, Seite 67.)


Spenden zum Gedenken an andere

Statt Blumen geben manche lieber zum Gedenken an einen verstorbenen Angehörigen eine Spende. Sie können online spenden oder auch im Nachruf in der Zeitung auf http://give.lds.org/pef verweisen.

Bei Fragen rufen Sie bitte (001) 801 422-4444 an.