• Home
  • LDS.org
  • Den Jugendlichen die Gottheit nahebringen

Den Jugendlichen die Gottheit nahebringen


 

Bitte klicken Sie auf die rechte Maustaste, um dieses Video herunterzuladen (20MB).

In diesem Monat haben Sie die Gelegenheit, den Jugendlichen die Gottheit näherzubringen – ein Thema, das bei den Jungen Damen, in den Kollegien des Aaronischen Priestertums und in der Sonntagsschule durchgenommen wird.

Als Führer der Jugendlichen haben Sie das Vorrecht, die Jungen und Mädchen dazu zu ermutigen, ihre Beziehung zum Vater im Himmel zu stärken. Das obige Video, das als Hilfsmittel im Unterricht verwendet werden kann, zeigt zwei Geschwister aus Ghana, die darüber berichten, wie sie Gott näher gekommen sind.

Lehrer sind dazu angehalten, gebeterfüllt der Führung des Geistes zu folgen, wenn sie sich mit einem Thema befassen und Unterrichtsgespräche anregen. Die unten angegebenen Anregungen sind nur einige Vorschläge, auf welche Themen Sie besonders eingehen können.

Junge Männer

Das Wissen über das Wesen und die Aufgaben eines jeden Mitglieds der Gottheit kann den Jungen helfen, besser zu verstehen, wer sie sind und dass sie von göttlicher Herkunft sind. In der Anleitung werden Fragen wie „Warum ist Jesus Christus für mich so wichtig?“ und „Wer bin ich, und wer kann ich einmal sein?“ beantwortet. Der Unterrichtsplan zu „Wie kann ich den Vater im Himmel kennen?“ passt gut mit Abschnitten aus dem Buch „Pflicht vor Gott“ zusammen.

Junge Damen

Bei den Jungen Damen wird dieselbe Anleitung für den Unterricht verwendet. Darin finden sie auf Fragen wie „Was wissen wir über das Wesen der Gottheit?“ oder „Welche Aufgaben hat der Heilige Geist?“ Antworten. Außerdem passen die Lektionen in dieser Einheit zu den Erfahrungen zu den JD-Idealen Glaube, Göttliches Wesen und Selbstwertgefühl aus dem Programm „Mein Fortschritt“.

Sonntagsschule

In den Unterrichtsplänen für die Sonntagsschule geht es zwar um denselben Hauptgedanken, allerdings unterscheiden sie sich von den Anleitungen für die Jungen Damen und für die Kollegien des Aaronischen Priestertums. In der Sonntagsschule können Lehrer den Jugendlichen behilflich sein, die Antworten auf folgende Fragen besser zu verstehen: „Wie kann ich anderen helfen, mehr über den Vater im Himmel zu erfahren?“ und „Wie hilft mir der Heilige Geist, das Evangelium zu lehren?“


Es gibt jeden Monat mehr Unterrichtspläne zu „Komm und folge mir nach!“, als in den Versammlungen am Sonntag behandelt werden können. Wählen Sie gebeterfüllt bestimmte Unterrichtspläne aus, die den Bedürfnissen der Jugendlichen entsprechen.