Evangeliumsthemen

Anfang der 30er Jahre des 19. Jahrhunderts – als die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage noch keine drei Jahre bestand – forderte der Herr ihre Mitglieder auf, sich durch Lerneifer und gelebten Glauben Wissen anzueignen:

„Und da nicht alle Glauben haben, so sucht eifrig und lehrt einander Worte der Weisheit; ja, sucht Worte der Weisheit aus den besten Büchern; trachtet nach Wissen, ja, durch Studium und auch durch Glauben.“ (LuB 88:118.)

Dies ist nicht nur eine einfache Ermahnung, sich mit dem Evangelium zu beschäftigen. Der Herr möchte uns damit aufzeigen, dass nicht alle Informationsquellen gleichermaßen verlässlich sind. In „den besten Büchern“ forschen heißt nicht, dass man sich nur mit einer Meinung befasst, sondern es erfordert, dass man zwischen verlässlichen und irreführenden Quellen unterscheidet.

Der Führung der Kirche ist bewusst, dass heutzutage viele Informationen über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage im Umlauf sind, die aus fragwürdigen und oft falschen Quellen stammen. Daher werden seit 2013 Abhandlungen veröffentlicht, in denen auf eine Reihe von Themen offen und ausführlich eingegangen wird. Mit diesen Abhandlungen sollen wahrheitsgetreue Informationen aus verschiedenen Quellen und Veröffentlichungen zusammengetragen und in der Rubrik „Evangeliumsthemen“ auf LDS.org zugänglich gemacht werden. Dort können Mitglieder der Kirche und andere Interessierte leichter darauf zugreifen und sich eingehend damit beschäftigen.

In Medienberichten sind einige dieser Abhandlungen in unrichtiger Weise oder verzerrt beleuchtet worden. Wir möchten jeden bitten, die Abhandlungen in der vorliegenden Form zu lesen, statt sich auf die Inhaltsbeschreibungen zu verlassen, die andere dazu verfasst haben.

Die Kirche legt großen Wert auf Hintergrundwissen und darauf, dass man sich ein umfassendes Bild von ihrer Geschichte, ihrer Lehre und ihren Bräuchen macht. Zu diesem Zweck widmet sie sich unablässig der historischen Forschung, überarbeitet ihr Lehrmaterial und bedient sich technischer Neuerungen, die ein systematischeres und gründlicheres Studium der heiligen Schriften ermöglichen. Wir möchten den Mitgliedern, die „durch Studium und auch durch Glauben“ nach Wissen trachten, noch einmal empfehlen, sich mit den rechts in den Links angeführten Abhandlungen zu Evangeliumsthemen zu beschäftigen.