Erfolgreiche Aktivitäten planen

Führen Sie sich zuerst die Mitglieder Ihres Kollegiums oder Ihrer Klasse vor Augen.

Präsident Henry B. Eyring hat gesagt:

„Ich habe eine ausgezeichnete Methode entdeckt, wie man herausfinden kann, welche Unternehmungen das Potenzial haben, im Leben eines jungen Menschen wirklich etwas zu bewirken: Die jungen Leute schlagen die Unternehmung selbst vor, weil sie spüren, dass ihnen ihr Interesse daran als Gabe von Gott zugeflossen ist.“ („Helfen Sie Ihnen, sich hohe Ziele zu stecken“, Liahona, November 2012, Seite 60–67.)

Stellen Sie Fragen.

Bitten Sie jeden aus Ihrem Kollegium oder Ihrer Klasse, über Fragen wie die unten aufgeführten zu beten und sie zu beantworten. Sie können das bei einer Planung mit dem Kollegium oder der Klasse ansprechen. Sie können aber auch Fragebögen austeilen oder die Kollegiums- oder Klassenpräsidentschaft bitten, die Fragen bei ihren Besuchen zu stellen.

  • Wofür interessierst du dich? Was würdest du gern machen? Womit würdest du dich gerne näher beschäftigen?
  • Wer oder was möchtest du einmal werden? Wo siehst du dich in fünf, zehn oder zwanzig Jahren? Was musst du jetzt tun, um dich auf die Zukunft vorzubereiten?
  • Wie kannst du Gutes tun? Was würdest du an deinem Wohnort oder in der Welt gern verändern? Wer braucht deine Hilfe? Was meinst du, welche Gaben und Talente dir Gott gegeben hat, damit du anderen dienst?

Beraten Sie sich miteinander.

Besprechen Sie in einer Kollegiums- oder Klassenpräsidentschaftssitzung, was Sie den Antworten der Jugendlichen auf jene Fragen entnommen haben. Überlegen Sie gebeterfüllt, wie Ihr Kollegium oder Ihre Klasse die Jugendlichen in ihren Bedürfnissen, Interessen und Zielen unterstützen kann. Besprechen Sie auch, wie Sie die Jugendlichen in Ihrem Gebiet, die weniger aktiv sind oder nicht der Kirche angehören, unterstützen können. Konzentrieren Sie sich zunächst darauf, die Jugendlichen in Ihrer Klasse oder in Ihrem Kollegium zu unterstützen, und planen Sie dann Aktivitäten, um dieses Ziel zu erreichen.

Planen Sie Aktivitäten.

Denken Sie an das, was Sie besprochen haben und planen Sie dementsprechend Aktivitäten, die auf die Jugendlichen in Ihrer Klasse oder Ihrem Kollegium ausgerichtet sind. Viele Ideen für Aktivitäten fallen Ihnen sicher schon bei Ihrer Besprechung ein. Weitere Anregungen finden Sie auf dieser Internetseite. Verwenden Sie die Planungshilfe auf dieser Internetseite, um Aktivitäten zu planen und die Jugendführer, die Jugendlichen in Ihrem Kollegium oder Ihrer Klasse sowie die Eltern der Jugendlichen über Ihre Pläne zu verständigen.