Schließen
Hauptnavigation überspringen
Menü der Website für Jugendliche

Wie man sich mit den Ansprachen der Generalkonferenz befassen kann

Matthew Garrett

Sieben Anregungen, wie du noch mehr von den Worten der Propheten lernen kannst

Hast du schon mal eine Konferenzausgabe des Liahona in den Händen gehalten oder warst auf conference.lds.org und hast dich gefragt, wo du bei der großen Auswahl an Ansprachen nur anfangen sollst? Die Führer der Kirche haben uns oft geraten, uns eingehend mit den Ansprachen von der Generalkonferenz zu befassen. Präsident Thomas S. Monson hat sogar gesagt: „Ich bitte Sie dringend, sich gründlich mit den Botschaften zu befassen, über die Lehren darin nachzudenken und sie dann anzuwenden.“ („Ein Schlusswort“, Liahona, Mai 2010.)

Aber das heißt nicht, dass es leicht ist, einfach so mit der Konferenzausgabe loszulegen. Mithilfe der folgenden Tipps könnt ihr noch mehr aus den Konferenzansprachen lernen.

Illustration eines Jungen beim Lesen

1. Suche nach Aufforderungen und Anregungen

Bei der Generalkonferenz können die Propheten und Apostel uns zu etwas auffordern, wodurch wir uns ändern. Schreibe solche Aufforderungen auf, immer wenn du eine entdeckst. Beim Erstellen einer Liste kannst du deutlicher erkennen, wie du dich verbessern kannst.

2. Achte auf kausale Zusammenhänge

Zu einem kausalen Zusammenhang gehören eine bestimmte Handlungsweise und die Segnungen, die darauf beruhen. Präsident Thomas S. Monson hat beispielsweise gesagt: „Erkenntnis von der Wahrheit und Antworten auf unsere allergrößten Fragen erhalten wir dann, wenn wir Gottes Geboten gehorsam sind.“ Mit anderen Worten: wenn du den Vater im Himmel um Antworten auf deine Fragen bittest, erhältst du diese leichter, wenn du seine Gebote befolgst.

Illustration eines Notizblocks und eines Stifts

Kausale Zusammenhänge sind hilfreich, weil wir daraus lernen, wie wir bestimmte Segnungen, die wir benötigen, empfangen können. Führe beim Durchgehen der Konferenzansprachen eine Liste mit den Segnungen, die dir auffallen, und vermerke darauf auch, was du tun musst, um diese zu erlangen (siehe LuB 130:21 und LuB 59:23). Achte dabei darauf, welche Segnungen sich der Vater im Himmel sich für uns wünscht.

3. Bereite Fragen vor

Denke darüber nach, welche tiefgründigen Fragen du dir stellst – Fragen über das Leben, deine Familie, Freunde, deine Berufung, die Schule oder was auch immer dich beschäftigt. Bitte den Herrn beim Lesen der Botschaften der Führer der Kirche um Hilfe, was deine Belange angeht. Manchmal findest du die Antwort unmittelbar durch das, was du liest, aber manchmal erhältst du Eingebungen durch den Geist und du bekommst die Führung oder Kraft, die du in deinen Lebensumständen brauchst, weil du dich mit den Worten der Propheten befasst hast.

4. Halte nach Aufzählungen Ausschau

Die Führer der Kirche führen häufig mehrere Schritte oder Grundsätze an, die wir umsetzen oder anwenden können, um Ziele zu erreichen oder uns zu verbessern. Manche dieser Aufzählungen sind leicht zu finden, weil sie durchnumeriert oder mit Aufzählungspunkten versehen sind. Manche Aufzählungen findet man jedoch hintereinanderweg in einem Satz oder über mehrere Absätze verteilt.

„Wir werden immer wieder Botschaften zu ähnlichen Themen hören, weil der Herr uns belehrt und uns bestimmte elementare Grundsätze, die von großer, ewiger Bedeutung sind und die man verstehen und in die Tat umsetzen muss, bevor man sich etwas anderem zuwenden kann, in Herz und Sinn einprägt.“ – Präsident Dieter F. Uchtdorf

5. Achte auf Aussagen und Themen, die sich wiederholen

Je öfter etwas wiederholt wird, desto wichtiger ist dieser Punkt oft für uns zu dieser Zeit. Achte beim Lesen der Konferenzansprachen auf Lehren, Themen oder Gedanken, die wiederholt besprochen werden. Du kannst auch Notizen zu vergangenen Konferenzen noch einmal anschauen, um Themen zu erkennen, die über eine gewisse Zeit betont werden.

6. Schlage bestimmte Worte und Schriftstellen nach und lies Anmerkungen

Wenn dir ein Wort ungewöhnlich erscheint oder für dich besonders hervorsticht, schlage es nach. Versuche herauszufinden, warum der Sprecher ausgerechnet dieses Wort gewählt hat und welche tiefere Bedeutung es hat. Du kannst dich eingehender mit einem Thema auseinandersetzen, indem du die angegebenen Schriftstellen liest und –falls vorhanden – die Anmerkungen, die am Ende der Ansprache aufgeführt sind. Du kannst vielleicht auch im Stichwortverzeichnis vorn im Liahona weitere Ansprachen zu dem Thema finden.

Illustration eines betenden Jungen

7. Setze dir Ziele, wie du das anwenden willst, was du gelernt hast

Wenn du dich mit den Worten der Propheten befasst, setz dir Ziele, damit du dich verbessern kannst. Halte deine Fortschritte in deinem Tagebuch fest. Wenn du deine Entwicklung mitverfolgst, wirkt sich das enorm auf deinen Erfolg aus.

Berichte von einem Erlebnis

Wie beschäftigst du dich mit den Ansprachen von der Generalkonferenz? Andere Jugendliche würden gern hören, was du dazu zu sagen hast. Berichte ihnen von deinen Erlebnissen, indem du unten einen Kommentar hinzufügst.

Aus „Study General Conference“, New Era, Juni 2013, Seite 40ff.

Fehler im Einreichungsformular. Vergewissern Sie sich, dass alle Felder richtig ausgefüllt sind, und versuchen Sie es erneut.

 
1000 verbleibende Zeichen

Anweisungen

oder Abbrechen