Schließen
Hauptnavigation überspringen
Menü der Website für Jugendliche

Mein Konferenzerlebnis: Ein neuer Prophet

Jess Verzello

Jugendliche aus aller Welt geben Zeugnis und berichten, was sie aus der Frühjahrs-Generalkonferenz 2018 für sich mitgenommen haben.

Wow! Was für eine erstaunliche Konferenz! So viele von euch haben uns kleine Berichte, Zeugnisse und Gedanken dazu geschickt, was ihr aus der letzten Generalkonferenz für euch mitgenommen habt, dass wir sie nicht alle in der New Era unterbringen konnten. Aber keine Angst – dafür gibt es ja das Internet! In den nächsten paar Monaten veröffentlichen wir eure Erlebnisse bei der Konferenz genau hier. Wir hoffen, dass ihr euch inspiriert fühlt, das, was ihr verspürt und aufgeschrieben habt, in Vorbereitung auf die nächste Generalkonferenz nochmals durchzusehen.

Am Ende war es ganz klar

Diese Generalkonferenz war wirklich etwas Besonderes für mich. Es war ja das erste Mal, dass ich einen neuen Propheten bestätigt habe. Seit Präsident Monsons Tod war es mir noch nicht wirklich bewusst geworden, dass Präsident Nelson tatsächlich der neue Prophet ist. Aber nach dieser Generalkonferenz war es mir am Ende richtig klar, dass Präsident Nelson der Prophet ist. Ich fand es toll, als jeder ihn bestätigt hat. Es war so beeindruckend, mit anzusehen, wie viele Hände hoch gingen, um unseren neuen Propheten zu unterstützen. Wenn ich jetzt an den Propheten denke, denke ich an Präsident Russell M. Nelson.
– Zoe P., 14, Arizona

Innerer Frieden und Begeisterung

Ich spürte solchen Frieden und war gleichzeitig begeistert, als die ganze Kirche aufstand, um den Propheten, Präsident Russell M. Nelson, zu bestätigen. Als der Chor das Lied „Die Worte aus Prophetenmund“ sang, bestätigte mir der Geist, dass auf die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage mit dieser neuen Ersten Präsidentschaft Großartiges zukommt. Ich weiß, dass diese Kirche von Jesus Christus selbst geleitet wird, der durch die von ihm berufenen Führer wirkt.
– Brianne C., 16, Utah

Wir standen auf, um den Propheten zu bestätigen

Ich habe neu hinzugelernt, dass sich bei einer feierlichen Versammlung die Mitglieder erheben, wo immer sie auch sind, und den neuen Propheten bestätigen. Es ist ein ganz besonderes Gefühl, wenn man aufsteht und den Propheten bestätigt und gelobt, ihn zu unterstützen und ihm zu folgen wie auch der Weisung von Gott, die er erteilt. Obwohl ich bei diesem heiligen Ereignis bei uns zu Hause war, konnte ich wirklich den Geist verspüren. Ich weiß, dass Präsident Russell M. Nelson ein Prophet ist, den Gott berufen hat, die Kirche des Herrn zu führen und zu leiten.
– Kelby J., 15, Utah

Ich verspürte den Geist jedes Mal, wenn er sprach

Mir hat es sehr gefallen, als Präsident Nelson sprach, sogar wenn es gerade nur eine kurze Botschaft war. Ich bin so dankbar für das Geschenk eines neuzeitlichen Propheten, der uns Gottes Ratschlag und Willen offenbart. Ich konnte den Geist jedes Mal verspüren, wenn er sprach. Ich weiß, dass er von Gott berufen ist und von ihm vorbereitet wurde.
– Tenea H., 18, Kanada

Ich konnte es kaum erwarten

Es ging etwas so Reines und Machtvolles davon aus, als die Apostel sich erhoben und Präsident Nelson bestätigten. Sie strahlten wunderbare Einigkeit aus, und ich konnte es kaum erwarten, bis auch ich den Propheten bestätigen durfte. Ich war vorher ein wenig besorgt gewesen, ich könnte nach Präsident Monsons Tod womöglich Skepsis oder Verwirrung empfinden, weil das ja eine ziemlich große Veränderung war. Doch ich verspürte nur Frieden, und der Heilige Geist bezeugte mir, dass Präsident Nelson ein Prophet Gottes ist und dass sie beide jeden von uns sehr lieben.
Bethany M., 17, Idaho

Berichte von einem Erlebnis

Welche Eindrücke hattest du bei der Generalkonferenz? Berichte unten von einem Erlebnis.

Fehler im Einreichungsformular. Vergewissern Sie sich, dass alle Felder richtig ausgefüllt sind, und versuchen Sie es erneut.

 
1000 verbleibende Zeichen

Anweisungen

oder Abbrechen