Schließen
Hauptnavigation überspringen
Menü der Website für Jugendliche

Andacht mit Präsident Nelson und seiner Frau: Wirkt bei der Sammlung Israels mit!

Charlotte Larcabal

„Wärt ihr gerne ein bedeutender Teil der größten Herausforderung, der größten Sache und des größten Werks heute auf Erden?“

Am 3. Juni 2018 forderten Präsident Russell M. Nelson und seine Frau Wendy jeden einzelnen Jugendlichen in der Kirche dazu auf, sich „dem Jugendbataillon des Herrn anzuschließen“ und Teil „der größten Herausforderung, der größten Sache und des größten Werks heute auf Erden“ zu sein. (Seht euch die gesamte Übertragung an.)

Und worin besteht die größte Herausforderung?

In der Sammlung Israels.

„Meine lieben außergewöhnlichen Jugendlichen, ihr wurdet zu genau dieser Zeit auf die Erde gesandt, der allerwichtigsten Zeit in der Weltgeschichte, um bei der Sammlung Israels zu helfen“, sagte der Prophet. „Nichts, was im Moment auf der Erde geschieht, ist wichtiger. Nichts hat weitreichendere Folgen – gar nichts. Diese Sammlung sollte euch alles bedeuten. Dies ist die Mission, für die ihr auf die Erde gesandt wurdet.“

Schwester Nelson sprach darüber, wie wichtig es ist, dass wir unsere ganz persönliche Aufgabe in diesem großen Werk verstehen und erfüllen. Sie erinnerte uns daran, dass wir entscheiden, ob wir unsere Mission auf Erden erfüllen oder nicht.

„Niemand zwingt uns dazu“, betonte sie. „Dank unserer Entscheidungsfreiheit können wir uns aussuchen, wie wir unsere Zeit und Kraft und unsere Talente und Mittel einsetzen. Wofür wir uns entscheiden, ist sogar Teil unserer Prüfung. Wir haben die Wahl. Entscheiden wir uns dafür, alles zu tun, was nötig ist, um die wunderbaren Missionen zu erfüllen, zu denen wir auf die Erde gesandt wurden?“

Daher fragte Präsident Nelson: „Seid ihr bereit, euch dem Jugendbataillon des Herrn anzuschließen, um bei der Sammlung Israels mitzuhelfen?“

Zur Vorbereitung auf diese wunderbare Mission forderte Präsident Nelson die Jugendlichen auf, fünf Punkte umzusetzen, „die euch verändern und euch helfen werden, die Welt zu verändern“:

  1. Enthaltet euch sieben Tage lang der sozialen Medien.
  2. Opfert dem Herrn drei Wochen in Folge etwas Zeit.
  3. Bleibt auf dem durch Bündnisse vorgezeichneten Weg. Wenn ihr vom Weg abgekommen seid, kommt durch Umkehr zurück, und zwar sofort.
  4. Betet täglich darum, dass alle Kinder Gottes die Segnungen des Evangeliums Jesu Christi empfangen können.
  5. Hebt euch ab. Seid ein Licht. Legt den Maßstab fest. Gebt jemandem ein Exemplar der Broschüre Für eine starke Jugend.

Der Prophet selbst hat es gesagt: „Ihr zählt zu den Allerbesten, die der Herr jemals auf diese Welt gesandt hat. Ihr habt die Fähigkeit, klüger und weiser zu sein und die Welt mehr zu beeinflussen als jede frühere Generation!“

Schaut in den nächsten paar Wochen immer mal wieder auf die Internetseite für Jugendliche. Da werdet ihr mehr über die einzelnen Punkte finden. Spornt euch gegenseitig an, indem ihr unten einen Kommentar hinterlasst und darin von euren Erlebnissen erzählt und andere an euren Ideen teilhaben lasst. Man weiß nie, ob nicht jemand durch eure Worte die nötige Motivation findet.

Berichte von einem Erlebnis

Wenn du beschließt, dich sieben Tage lang der sozialen Medien zu enthalten, erzähle uns davon! Was war schwierig? Was hat dich überrascht? Welche Gedanken hattest du dazu? Was hast du dabei gelernt? Welche Tipps hast du für andere, die sieben Tage ohne soziale Medien leben wollen? Berichte unten von einem Erlebnis.

Fehler im Einreichungsformular. Vergewissern Sie sich, dass alle Felder richtig ausgefüllt sind, und versuchen Sie es erneut.

 
1000 verbleibende Zeichen

Anweisungen

oder Abbrechen