Schließen
Hauptnavigation überspringen
Menü der Website für Jugendliche

Elder Rasband, Schwester Oscarson und Bruder Owen haben eure Fragen beantwortet

Charlotte Larcabal

Schaut euch die fünfte Gesprächsrunde an!

Am 20. Januar 2016 haben Elder Ronald A. Rasband vom Kollegium der Zwölf Apostel, Schwester Bonnie L. Oscarson, Präsidentin der Jungen Damen, sowie Bruder Stephen W. Owen, Präsident der Jungen Männer, mit den Jugendlichen der Kirche ein Live-Gespräch geführt.

Sie haben Fragen des Publikums im Aufnahmestudio, von Jugendgruppen in Neuseeland und Argentinien sowie von Jugendlichen aus aller Welt beantwortet, die sich übers Internet dazugeschaltet hatten. Außerdem haben sie über den Leitgedanken für 2016 gesprochen und die Jugendlichen dazu angehalten, die Schriftstelle 2 Nephi 31:20, auf der der Leitgedanke beruht, doch einmal näher zu betrachten.

Elder Rasband merkte beispielsweise an, dass „Liebe zu Gott und zu allen Menschen“ mit an vorderster Stelle zum Vorwärtsstreben dazugehört. „Liebe geht allem voraus“, meinte er. „Wenn man an Jesus Christus denkt, denkt man an Liebe. Wenn ihr also echte Herausforderungen in der Familie, in der Schule oder mit Freunden habt, dann denkt immer daran: Bevor ihr etwas sagt, bevor ihr eine Schlussfolgerung zieht, bevor ihr jemanden kritisiert, überlegt, wie ihr den Betreffenden lieben könnt. Wenn ihr erst einmal die auf Liebe gebaute Grundlage habt, werdet ihr erstaunt sein, auf welche Weise ihr auch für den nächsten Schritt inspiriert werdet.“

Nathan E., der sich unter dem Publikum befand, hatte zwar nicht die Gelegenheit, eine Frage zu stellen, aber er hatte wie viele andere Jugendliche trotzdem Antworten für sich erhalten. „Ich habe heute Abend wirklich viel gelernt“, sagte er. „Was darüber gesagt wurde, wie man Versuchungen widersteht und auf dem rechten Weg bleibt, hat mich besonders beeindruckt. Ab jetzt werde ich öfter in den heiligen Schriften lesen, beten und in den Tempel gehen.“

Bevor Elder Rasband mit seinem Zeugnis schloss, gab er den Jugendlichen eine besondere Aufforderung mit auf den Weg.

„Ihr sollt wissen, dass jede einzelne eurer Fragen wichtig ist“, erklärte er. „Und jede Frage kann und sollte auch beantwortet werden. Deshalb fordere ich euch heute Abend zu etwas auf.“

Wozu forderte er euch Jugendliche auf? „Denkt an jemanden, mit dem ihr sprechen könnt – Mutter, Vater, Oma, Opa, einen Lehrer, jemanden aus der Bischofschaft, einen Berater oder einen Freund, dem ihr vertraut –, denn ihr braucht ja Antwort auf eure Fragen!

Und vergesst nicht[:] Jesus Christus steht bei der Antwort auf all eure Fragen im Mittelpunkt.“

Hast du die Veranstaltung verpasst? Keine Sorge! Du kannst dir die ganze Gesprächsrunde auf der Seite Aktivitäten der Jugendlichen anschauen.

Berichte von einem Erlebnis

Wie findest du Antwort auf deine Fragen? Berichte unten von einem Erlebnis.

Fehler im Einreichungsformular. Vergewissern Sie sich, dass alle Felder richtig ausgefüllt sind, und versuchen Sie es erneut.

 
1000 verbleibende Zeichen

Anweisungen

oder Abbrechen