Schließen
Hauptnavigation überspringen
Menü der Website für Jugendliche

Gott dienen und der Lehrplan Komm und folge mir nach!

Verbinde das Dienen mit dem, was du dieses Jahr in der Sonntagsschule lernst.

Überlege dir dieses Jahr beim Studium der Sonntagsschullektionen aus dem Lehrplan Komm und folge mir nach!, wie die Grundsätze dir helfen können, den diesjährigen Leitgedanken umzusetzen, während du Gott „mit ganzem Herzen, aller Macht, ganzem Sinn und aller Kraft“ dienst (LuB 4:2). Du könntest dich jeden Monat auf einen anderen Grundsatz konzentrieren und beispielsweise einen der folgenden Vorschläge ausprobieren.

Ein Junge und ein Mädchen lesen gemeinsam in den heiligen Schriften
Januar

Eine der besten Möglichkeiten, wie wir Gott und unseren Mitmenschen dienen können, besteht darin, das Evangelium zu lehren. Auf der Seite „Wie kann ich anderen helfen, mehr über den Vater im Himmel zu erfahren?“ findest du Anregungen, was du deinen Freunden über unsere Beziehung zu Gott sagen kannst.

Ein Mädchen spielt lächelnd Gitarre
Februar

Du hast Talente erhalten, damit du Gutes tun kannst. Auf der Seite „Wie kann ich kirchliche Musik nutzen, um etwas über den Erlösungsplan zu lernen?“ findest du ein Beispiel dafür, wie Musik dazu beitragen kann, das Evangelium zu lehren. Überlege, welche anderen Talente du hast und wie du sie nutzen kannst, um zu dienen.

Drei Jugendliche sehen sich unterwegs im Auto auf einem Telefon ein Video von Präsident Monson an
März

Wie kannst du „mit aller Macht“ dienen, wenn du dich manchmal – vor allem in geistiger Hinsicht – nicht sonderlich mächtig fühlst? Auf der Seite „Wie kann ich durch die Worte lebender Propheten und Apostel meinen Glauben an das Sühnopfer Jesu Christi stärken?“ findest du Anregungen zu Hilfsmitteln, mit denen du dich und deinen Glauben an Jesus Christus stärken kannst, während du dich in den Dienst Gottes begibst.

Joseph Smith im Hain
April

Du bist von Beispielen für engagierte Knechte umgeben. Auf der Seite “Was lerne ich aus dem Beispiel von Joseph Smith darüber, wie man das Evangelium lernt?“ wirst du aufgefordert, dich mit dem Leben von Joseph Smith zu befassen. Überlege dir, wie er dadurch, dass er das Evangelium lernte, angespornt wurde, anderen zu dienen, und wie du es ihm gleichtun kannst.

Ein Junge lächelt, während ein Mädchen zuschaut
Mai

Zeugnis geben ist eine Art des Dienens, bei der du vielleicht nicht immer siehst, wie du jemandem hilfst, die aber genauso wertvoll ist. Auf der Seite „Was bedeutet es, Zeugnis zu geben?“ findest du Beispiele dafür, wie jemandes Zeugnis anderen zum Segen gereicht hat. Vielleicht erhältst du neue Anregungen, wie auch du anderen dienen kannst, indem du Zeugnis gibst.

Ein Mädchen empfängt durch Händeauflegen einen Segen
Juni

Sieh dir die Seite „Wie bauen die Priestertumsträger und die Schwestern gemeinsam das Reich Gottes auf?“ an und schreibe auf, wie du schon durch das Priestertum gesegnet worden bist oder wie du es anwenden kannst, um Gott und deinen Mitmenschen zu dienen.

Drei Jugendliche sitzen vor einem Tempel und lächeln
Juli

Bei deiner Taufe hast du gelobt, Gott zu dienen. Sieh dir die Seite „Wie kann ich mein Verständnis von Bündnissen vertiefen?“ an und denke darüber nach, inwiefern der Dienst am Nächsten ein wichtiger Bestandteil deines Taufbundes ist.

Ein Junge beim Schriftstudium
August

Hast du bemerkt, dass Tagebuch schreiben Dienst am Nächsten sein kann? Auf der Seite „Wie profitieren ich und meine Familie davon, wenn ich Tagebuch führe?“ wird aufgezeigt, wie wichtig es ist, diesen Bericht zu führen, und welche Segnungen damit einhergehen. Du könntest dir ein Ziel setzen, wie du einen Bericht über dein Leben führen willst.

Eine Gruppe von Jugendlichen liest in der Broschüre „Für eine starke Jugend“
September

Eine Möglichkeit, wie du dich in den Dienst Gottes begeben kannst, besteht darin, dass du ihm einfach nur gehorsam bist und dadurch machtvoll Beispiel gibst. Auf der Seite „Wie kann ich anderen meine Grundsätze verständlich machen?“ findest du Anregungen, wie du mit Freunden über deine Maßstäbe sprechen kannst. Es ist eine Gelegenheit, diese zu vermitteln und für deinen Gehorsam gesegnet zu werden!

Zwei Mädchen sehen sich den Leitfaden „Komm und folge mir nach!“ an
Oktober

Wenn wir unseren Mitmenschen dienen, entwickeln wir oft ganz automatisch Liebe für sie, aber manchmal erfordert es zuerst ein wenig Mühe. Auf der Seite „Wie kann ich denen, die ich unterweise, meine Zuneigung zeigen?“ erfährst du, wie du diese christliche Liebe entwickeln kannst für diejenigen, denen du dienst.

Jemand schreibt etwas mit einem Bleistift in einen Kalender
November

„Sinnvolle Ziele und sorgsames Planen kann uns dabei helfen, das Werk zu vollbringen, das der Herr für uns vorgesehen hat.“ Dies wird auf der Seite „Wie hilft es mir, selbständiger zu werden, wenn ich mir Ziele setze?“ erklärt. Setze dir ein oder zwei Ziele, auf die du dich diesen Monat konzentrierst. Du kannst vielleicht etwas auswählen, womit du anderen dienen kannst!

Ein Junge schreibt vor einer Gruppe anderer Junger Männer etwas an eine Tafel
Dezember

Im Laufe deines Lebens wirst du immer wieder berufen werden, in der Kirche zu dienen. Auf der Seite „Wie lerne ich, mich in der Kirche besser einzubringen?“ findest du Anregungen, wie du diese Berufungen „mit ganzem Herzen, aller Macht, ganzem Sinn und aller Kraft“ ausüben kannst.

Berichte von einem Erlebnis

Wie haben dir die Lektionen aus dem Lehrplan Komm und folge mir nach! geholfen? Berichte unten von einem Erlebnis.

Fehler im Einreichungsformular. Vergewissern Sie sich, dass alle Felder richtig ausgefüllt sind, und versuchen Sie es erneut.

 
1000 verbleibende Zeichen

Anweisungen

oder Abbrechen