Schließen
Hauptnavigation überspringen
Menü der Website für Jugendliche

Das Jugendbataillon: Du bist zum Handeln aufgerufen

Aspen Stander Zeitschriften der Kirche

Präsident Nelson hat uns viele konkrete Aufforderungen zum Handeln ausgesprochen, damit wir bei der Sammlung mithelfen können. Weißt du welche?

Du hast vermutlich Präsident Nelsons Aufruf an die Jugend gehört. (Wenn nicht, solltest du dir auf jeden Fall seine Andacht für Jugendliche in aller Welt anschauen.) Zur Erinnerung: Er hat dich aufgefordert, dich dem Jugendbataillon des Herrn anzuschließen, und hat dich zur größten Herausforderung, zur größten Sache und zum größten Werk auf Erden aufgerufen – zur Sammlung Israels.

Der Aufruf zur Sammlung Israels

Wir sind die Hoffnung Israels in den Letzten Tagen! Du kannst im Buch Mormon etwas über die Lehre von der Sammlung lesen (beginne mit 1 Nephi 10:14).

Der Aufruf, dich zu ändern und die Welt zu verändern (die fünf konkreten Aufforderungen)

Präsident Nelson hat anhand fünf konkreter Punkte zum Handeln aufgerufen, mit denen du dich darauf vorbereiten kannst, Israel zu sammeln, und „die [dich] verändern und [dir] helfen werden, die Welt zu verändern“.

  1. Mach sieben Tage lang Schluss mit dem Stuss!
  • Enthalte dich sieben Tage am Stück der sozialen Medien, damit du aufhörst, dich „ständig auf die sozialen Medien zu verlassen“.
  • Frag dich, ob es das eine oder andere gibt, womit du aufhören willst oder was du nun anders machen willst.
  1. Opfere dem Herrn jede Woche etwas von deiner Zeit.
  • Gib drei Wochen lang etwas auf, was du gerne tust.
  • Verwende die dadurch frei gewordene Zeit, um anderen – die noch leben oder die bereits verstorben sind – zu helfen, dem Ziel einen Schritt näher zu kommen, Bündnisse zu schließen und die heiligen Handlungen des Tempels zu empfangen. Zeig dem Vater im Himmel, „dass [du] – mehr als alles andere – Teil seines Jugendbataillons sein [willst]“.
  1. Bleib auf dem durch Bündnisse vorgezeichneten Weg.
  • Stell sicher, dass du dich in jeder Hinsicht auf dem durch Bündnisse vorgezeichneten Weg befindest, indem du „gemeinsam mit dem Herrn … dein Leben auf den Prüfstand [stellst]“.
  • Gibt es irgendwelche Gedanken oder Verhaltensweisen, die du ändern musst? Du kannst mit deinen Eltern oder deinem Bischof sprechen, wenn du noch nicht so recht verstehst, wie man umkehrt.
  1. Bete täglich darum, dass alle die Segnungen des Evangeliums empfangen können.
  1. Heb dich ab. Gib jemandem ein Exemplar der Broschüre Für eine starke Jugend.
  • „Wenn ihr manchmal ‚merkwürdig‘ genannt werdet, solltet ihr darauf stolz sein und euch freuen, dass euer Licht in dieser immer finsterer werdenden Welt hell erstrahlt!“, so Präsident Nelson.
  • Befasse dich mit der Broschüre Für eine starke Jugend.

Der Aufruf, Offenbarung zu empfangen

Wenn du gut zugehört hast, ist dir vielleicht aufgefallen, dass Präsident Nelson denjenigen, die sich dem Jugendbataillon anschließen, auch viele andere Aufforderungen zum Handeln ausgesprochen hat:

  • Lerne, wie man persönliche Offenbarung empfängt. „Wendet euch mit euren Fragen im Gebet direkt an euren Vater im Himmel. Bittet ihn im Namen Jesu Christi, euch zu führen.“
  • Entwickle aufrichtig und beharrlich die Fähigkeit, auf den Heiligen Geist zu hören.
  • Höre auf den Rat deiner Eltern und Führer in der Kirche.
  • Lies täglich im Buch Mormon, damit du verstehst, was mit der Sammlung Israels gemeint ist, und damit du mehr über Jesus Christus, sein Sühnopfer und sein Evangelium erfährst.

Wenn wir diesen Aufforderungen zum Handeln nachkommen, werden wir bei der Sammlung Israels Hilfe von Gott erhalten. Wir werden in der Lage sein, das zu erreichen, wozu wir geboren wurden. Welch ein Segen ist es doch, von Gott durch seine Propheten Rat zu empfangen!

Berichte von einem Erlebnis

Wie hast du die Aufforderungen von Präsident Nelson umgesetzt? Berichte unten von einem Erlebnis.

Fehler im Einreichungsformular. Vergewissern Sie sich, dass alle Felder richtig ausgefüllt sind, und versuchen Sie es erneut.

 
1000 verbleibende Zeichen

Anweisungen

oder Abbrechen