Schließen
Hauptnavigation überspringen
Menü der Website für Jugendliche

Jugendliche erinnern sich an Präsident Monson

Was sagen Teenager über Präsident Thomas S. Monson?

Unser geliebter Prophet, Präsident Thomas Spencer Monson, ist am 2. Januar 2018 im Alter von 90 Jahren verstorben. Viele Menschen haben ihre Liebe zum Ausdruck gebracht und von ihren schönsten Momenten mit dem Propheten erzählt, und wir haben euch gebeten, uns auch von euren schönsten Erinnerungen an Präsident Thomas S. Monson zu berichten.

Die Jugendlichen der Kirche haben Präsident Monson sehr gern gehabt. Lest, was Teenager aus aller Welt über ihn sagen:

„Ich werde nie vergessen, wie humorvoll und sympathisch er war! Ich fand es toll, als er vor einer Weile in einer Generalkonferenzversammlung aufstand und erstmal ‚Hallo!‘ sagte. – recordgirl3, auf Instagram

„Ich hab mich so amüsiert, als er von dem kleinen Jungen erzählte, der dem Propheten folgen und genau wie Präsident Monson mit den Ohren wackeln wollte. Er war so sanftmütig und humorvoll. Er hatte auch ein großes Herz für die Kinder und die Jugendlichen.“ – Camsclark, auf Instagram

„Meine schönste Erinnerung an Präsident Monson ist wohl das Gefühl der Andacht und Ehrfurcht, das den Raum erfüllte, wenn er hereinkam.“ – Amy_m037, auf Instagram

Gemälde von Präsident Monson


Tad J., 16, aus Utah hat dieses Bild von Präsident Monson gemalt.

„Ich finde es toll, dass seine Lieblingsfarbe gelb war! Mir gefällt die Farbe auch, und jedes Mal, wenn ich zum Tempelplatz gehe, trage ich mein gelbes Lieblingskleid. Am schönsten finde ich aber die Erinnerung daran, wie lobend er über seine Mutter und seine Frau zu ihren Lebzeiten und auch nach deren Tod sprach. Ich bin so froh, dass er jetzt wieder bei ihnen sein kann.“ – Angelique_heaton, auf Instagram

„Mir gefallen all seine Ansprachen, aber besonders ‚Trauen Sie sich, allein dazustehen‘. Das ist eine meiner Lieblingsansprachen, weil ich mich sehr gut damit identifizieren kann. Ich lebe in Kalifornien und hier gibt es nicht viele Mormonen, aber Präsident Thomas S. Monson hat mir vor Augen geführt, dass ich die Kraft haben kann, für das Rechte einzustehen.“ – Oceanic.slimee, auf Instagram

„Ich habe seine Ansprachen bei der Generalkonferenz immer sehr gerne gehört.“ – Mr_connor.g, auf Instagram

„Wenn er seine kleinen Geschichten erzählt hat, musste ich mal lachen, mal weinen.“ – Jcarter_03_, auf Instagram

„Bei der Allgemeinen Schwesternversammlung hat er Anwesenden Luftküsse zugeworfen. Das fand ich richtig süß.“ – Kelsiedalton, auf Instagram

„Ich bin gerne zur PV gegangen, wo wir Geschichten über ihn als Kind gelesen haben. Er hat in seinem Leben so oft andere an die erste Stelle gesetzt, obwohl er selbst nicht viel hatte. Ich will mich bemühen, wie er zu sein!“ – Mariakanenwisher, auf Instagram

Gemälde eines Tempels


Melanie T., 17, aus Pennsylvania hat dieses Zitat auf ihrem Gemälde des Philadelphia-Pennsylvania-Tempels verwendet.

„Meine schönste Erinnerung an Präsident Monson ist nichts Konkretes, sondern einfach sein wunderbarer Sinn für Humor. Er war immer liebevoll und hatte ein ansteckendes Lächeln. Ich kann es nicht erwarten, ihn wiederzusehen.“ – Writing_inspiration, auf Instagram

„Meine schönste Erinnerung an Thomas S. Monson ist etwas, was er in einer Ansprache zu den Jugendlichen gesagt hat. Er sagte, dass manche den Lebensabschnitt der Jugend als die ‚fürchterliche Pubertät‘ bezeichnen, aber ihm gefiel ‚fabelhafte Pubertät‘ viel besser!“ – Brooke.e.richey, auf Instagram

„Mir gefiel, dass ich ihn so gut verstehen konnte. Er hat immer Geschichten erzählt, mit denen ich mich identifizieren konnte oder bei denen ich mich selbst oder meine Geschwister förmlich vor Augen sah. Das fand ich toll an ihm. Er war immer so fröhlich und hat immer gelächelt. Ich glaube, dass er mich und jeden anderen wirklich liebhatte.“ – Jess_the_best_muggle_ever, auf Instagram

„Meine schönste Erinnerung ist seine Ansprache über das Buch Mormon. Seit ich seinen Rat befolge, bin ich viel glücklicher und habe ein stärkeres Zeugnis.“ – Lucyskydiamond24, auf Instagram

Er sprach darüber, was er als junger Mann in der Armee erlebt hatte, und sagte uns, dass es, wenn nötig, besser ist, allein zu sein, als uns schlechten Einflüssen auszusetzen, die uns vom rechten Weg abbringen können. Hier in Natal in Brasilien, wo ich lebe, hat uns sein Zeugnis sehr geholfen, unsere Kraft und unseren Glauben an das Evangelium zu bewahren.“ – Jonathanolli, auf Instagram

„Ich fand es toll, dass Präsident Monson immer für andere da war – und zwar nicht, weil er dies als Prophet etwa musste, sondern weil er so viel Glauben hatte und so viel Liebe für uns empfand. Er hat uns gesagt, dass wir uns nicht fürchten sollen, allein dazustehen.“ – Megan_ella_stone, auf Instagram

Seine Ansprache vom brennenden Gras ist meine erste Erinnerung an ihn. Er war ein toller Sprecher und noch dazu mit einem wunderbaren Geist.“ – B.r.e.n.n.a.n_, auf Instagram

Berichte von einem Erlebnis

Was ist deine schönste Erinnerung an Präsident Thomas S. Monson? Berichte unten von einem Erlebnis.

Fehler im Einreichungsformular. Vergewissern Sie sich, dass alle Felder richtig ausgefüllt sind, und versuchen Sie es erneut.

 
1000 verbleibende Zeichen

Anweisungen

oder Abbrechen