Hauptnavigation überspringen

Mai: Propheten und Offenbarung

„Wir glauben alles, was Gott offenbart hat, und alles, was er jetzt offenbart; und wir glauben, dass er noch viel Großes und Wichtiges offenbaren wird, was das Reich Gottes betrifft.“ (9. Glaubensartikel.)

Die Unterrichtskonzepte in dieser Einheit sollen jedem Jungen helfen, die Stimme des Herrn zu erkennen, wenn dieser zu ihm durch die heiligen Schriften, durch lebende Propheten und Apostel sowie durch persönliche Offenbarung, die ihm vom Heiligen Geist in Herz und Sinn getragen wird, spricht. Die heiligen Schriften enthalten für die Priestertumsträger das Gebot, „den Worten des ewigen Lebens eifrig Beachtung zu schenken [und] von jedem Wort zu leben, das aus dem Mund Gottes hervorkommt“ (LuB 84:43,44). In dieser Lektion können Sie den Mitgliedern Ihres Kollegiums helfen, diesen Rat zu befolgen, indem Sie in ihnen die Liebe zum Wort Gottes wecken.

Um das Programm „Pflicht vor Gott“ in die Kollegiumsversammlung am Sonntag mit einzubeziehen, können Sie im Rahmen dieser Einheit das Unterrichtskonzept „Pflicht vor Gott“ behandeln.

Wöchentliche Aktivitäten der Jungen Männer und Jungen Damen

Viele der Themen und Lernaktivitäten in dieser Einheit lassen sich auch gut im Rahmen der wöchentlichen Aktivitäten der Jugendlichen umsetzen. Arbeiten Sie mit den Kollegiumspräsidentschaften zusammen, um geeignete Aktivitäten auszuwählen und zu planen, die den Unterricht vom Sonntag untermauern.

Pflicht vor Gott

Die folgenden Abschnitte aus dem Buch Pflicht vor Gott haben einen Bezug zu den Lektionen in dieser Einheit:

„Beten und Schriftstudium“, Seite 14f., 38f., 62f.

„Die Lehre verstehen“, Seite 18ff., 42ff., 66ff.

,