Hauptnavigation überspringen
  • Drucken

Wie kann ich durch die Worte lebender Propheten und Apostel meinen Glauben an das Sühnopfer Jesu Christi stärken?

Wie die Propheten in alter Zeit geben auch heute Propheten und Apostel Zeugnis von Jesus Christus und laden alle ein, an seinem Sühnopfer teilzuhaben. Sie wurden berufen, „besondere Zeugen“ für Jesus Christus zu sein. Der Heilige Geist gibt Zeugnis, wenn lebende Propheten und Apostel von Christus Zeugnis ablegen, und wir werden gesegnet, wenn wir nach ihren Lehren leben.

Geistige Vorbereitung

Befassen Sie sich gebeterfüllt mit den Worten der Propheten und Apostel und machen Sie sich Gedanken, was davon den Glauben Ihrer Schüler festigen wird.

Jakob 7:11,12; Mosia 13:33-35; 15:11,12 (Alle Propheten geben Zeugnis von Jesus Christus)

LuB 27:12; 107:23 (Apostel sind besondere Zeugen Jesu Christi)

LuB 76:22-24 (Joseph Smith gibt Zeugnis von Jesus Christus)

Schriftenführer, „Apostel

Boyd K. Packer, „Das Sühnopfer“, Liahona, November 2012

Richard G. Scott, „Er lebt, sein Name sei gelobt“, Liahona, Mai 2010, Seite 75–78

„Der lebendige Christus – das Zeugnis der Apostel“, Liahona, April 2000, Seite 2f.

Video: „Die Last leichter machen“

Zusammenhänge herstellen

Geben Sie den Jugendlichen zu Beginn jedes Unterrichts ein wenig Zeit, Zusammenhänge herzustellen zwischen dem, was sie in unterschiedlichen Situationen dazugelernt haben (beispielsweise beim Schriftstudium, beim Seminar, im weiteren Unterricht in der Kirche oder im Umgang mit ihren Freunden). Wie können Sie ihnen vor Augen führen, wie wichtig es ist, sich jeden Tag nach dem Evangelium auszurichten? Diese Anregungen erweisen sich vielleicht als hilfreich:

  • Fragen Sie die Jugendlichen, inwieweit sie vor kurzem außerhalb des Unterrichts die Gelegenheit hatten, etwas dazuzulernen oder andere zu unterweisen.
  • Fordern Sie die Jugendlichen auf, im Schriftenführer das Stichwort „Apostel“ nachzuschlagen und Formulierungen zu suchen, die die Aufgaben eines Apostels beschreiben. Suchen und lesen Sie gemeinsam nach Schriftstellen (beispielsweise die in diesem Lernkonzept vorgeschlagenen), die aufzeigen, dass Propheten und Apostel besondere Zeugen Jesu Christi sind. Was beeindruckt die Jugendlichen an diesen Schriftstellen?

Gemeinsam lernen

Die folgenden Vorschläge sollen den Jugendlichen aufzeigen, wie die Worte lebender Propheten und Apostel ihren Glauben an Jesus Christus festigen können. Lassen Sie sich vom Geist führen und suchen Sie einen oder mehrere Vorschläge aus, die sich für Ihre Klasse eignen:

  • Gehen Sie mit den Schülern aktuelle Generalkonferenz-Ansprachen durch und suchen Sie nach Stellen, wo Mitglieder der Ersten Präsidentschaft oder des Kollegiums der Zwölf Apostel über Jesus Christus und das Sühnopfer sprechen und diesbezüglich Zeugnis geben (nutzen Sie dazu die Themenübersicht in der Konferenzausgabe des Liahonas). Was beeindruckt die Jugendlichen am Zeugnis der Propheten und Apostel? Überlegen Sie, ob Sie darüber sprechen wollen, wie diese Zeugnisse Ihren Glauben an den Erlöser stärken.
  • Schreiben Sie an die Tafel: „Das Sühnopfer Jesu Christi“. Geben Sie jedem Schüler eine Ausfertigung einer Konferenzansprache aus diesem Unterrichtskonzept. Die Jugendlichen sollen Punkte nennen, die Präsident Boyd K. Packer und Elder Richard G. Scott über das Sühnopfer herausstreichen und die sie beeindrucken. Jeder soll an der Tafel in einem Satz zusammenfassen, was er gefunden hat. Fragen Sie jeden Schüler, warum er gerade diesen Punkt der Lehre für wertvoll erachtet.
  • Zeigen Sie eines oder mehrere der Videos, die in diesem Lernkonzept vorgeschlagen werden, oder bitten Sie die Schüler, abwechselnd Absätze aus der Proklamation „Der lebendige Christus – das Zeugnis der Apostel“ vorzulesen. Die Jugendlichen sollen nach Aussagen suchen, die ihren Glauben an Jesus Christus festigen. Regen Sie sie an, darüber zu sprechen, wie diese Botschaften den Glauben ihrer Freunde und Angehörigen stärken könnten.
  • Fordern Sie die Jugendlichen auf, einen Satz aus der Proklamation auswendig zu lernen, der ihnen besonders wichtig erscheint. Die Jugendlichen sollen aufschreiben, inwiefern ihr Glaube an Jesus Christus anders wäre, wenn sie die Lehren der lebenden Propheten und Apostel nicht kennen würden. Anschließend sollen sie berichten, was sie aufgeschrieben haben.

Bitten Sie die Jugendlichen, zu berichten, was sie heute gelernt haben. Haben sie verstanden, wie die Worte der lebenden Propheten ihren Glauben an das Sühnopfer festigen können? Haben sie noch weitere Fragen? Wäre es sinnvoll, sich länger mit diesem Thema zu beschäftigen?

Zum Handeln auffordern

  • Fordern Sie die Jugendlichen auf, von Eindrücken zu berichten, die sie während des Unterrichts hatten. Wie wird ihr Glaube gestärkt, wenn sie sich mit den Worten lebender Propheten und Apostel befassen? Wie können Sie sie dazu ermuntern, das, was sie dazugelernt haben, in die Tat umzusetzen?
  • Geben Sie Zeugnis davon, dass die lebenden Propheten und Apostel besondere Zeugen Christi sind.