Hauptnavigation überspringen
  • Drucken

Warum spielt das Lehren des Evangeliums eine wichtige Rolle im Erlösungsplan?

Damit der Plan des Glücklichseins verwirklicht werden kann, müssen die Kinder des himmlischen Vaters sich Evangeliumskenntnis aneignen. Aus diesem Grund braucht Gott einen jeden von uns, damit wir unserer Familie, anderen Mitgliedern der Kirche und auch denen das Evangelium nahebringen, die es bislang nicht empfangen haben.

Geistige Vorbereitung

Befassen Sie sich gebeterfüllt mit diesen Schriftstellen und Quellen. Welchen Eindruck haben Sie, was Sie mit den Jugendlichen besprechen sollten?

Lukas 2:36-52 (Schon in jungen Jahren lehrte der Heiland anderen die Wahrheiten des Evangeliums)

2 Nephi 2:8 (Es ist sehr wichtig, all dies zu verkünden)

LuB 43:8; 88:77-80 (Der Herr gebietet uns, einander zu unterweisen)

Lehren, die größte Berufung, Seite 3f.

Video: „Das Lehren trägt dazu bei, Leben zu retten“

Zusammenhänge herstellen

Geben Sie den Jugendlichen zu Beginn jedes Unterrichts ein wenig Zeit, Zusammenhänge herzustellen zwischen dem, was sie in unterschiedlichen Situationen dazugelernt haben (beispielsweise beim Schriftstudium, beim Seminar, im weiteren Unterricht in der Kirche oder im Umgang mit ihren Freunden). Wie können Sie ihnen vor Augen führen, wie wichtig es ist, sich jeden Tag nach dem Evangelium auszurichten? Diese Anregungen erweisen sich vielleicht als hilfreich:

  • Kommen Sie noch einmal auf das zu sprechen, was Sie mit den Jugendlichen in der Vorwoche in der Sonntagsschule durchgenommen haben. Auf welche Art und Weise haben sie im Laufe der Woche weitergelernt?
  • Fragen Sie die Jugendlichen, ob sie von einem Erlebnis berichten können, wie ihnen jemand etwas so beigebracht hat, dass es hängen geblieben ist. Sie können auch ein eigenes Erlebnis berichten.
  • Fragen Sie die Jugendlichen nach Beispielen, wann sie anderen schon einmal das Evangelium nahegebracht haben (sei es zu Hause, bei einem Freund oder in der Kirche). Warum ist das Lehren in dem Plan, den Gott für seine Kinder hat, wichtig?

Gemeinsam lernen

Die folgenden Vorschläge zeigen den Jugendlichen auf, warum das Lehren des Evangeliums im Plan des himmlischen Vaters wichtig ist. Lassen Sie sich vom Geist führen und suchen Sie einen oder mehrere Vorschläge aus, die sich für Ihre Klasse am besten eignen:

  • Zeigen Sie ein Bild vom Erretter, wie er im Tempel lehrt (siehe Bildband zum Evangelium, Nr. 34) und lassen Sie die Jugendlichen Lukas 2:46-52 lesen. Als wie wichtig erachtete der Heiland selbst in jungen Jahren schon das Lehren? Was lehrt uns diese Begebenheit noch darüber, wie wichtig das Lehren im Plan des himmlischen Vaters ist? Bitten Sie die Jugendlichen, eine Liste aller möglichen Gelegenheiten zu erstellen, bei denen sie andere derzeit unterweisen können (sie sollen auch alltägliche Situationen wie zum Beispiel ein Gespräch mit einem Freund mit aufnehmen). Fordern Sie die Jugendlichen auf, sich einen Punkt aus der Liste auszuwählen und über folgende Frage nachzudenken: „Wie kann ich dabei helfen, den Plan des himmlischen Vaters zu erfüllen, indem ich mir diese Gelegenheit, jemandem etwas nahezubringen, zunutze mache?“ Danach sollen sie sagen, was sie darüber denken.
  • Zeigen Sie das Video „Das Lehren trägt dazu bei, Leben zu retten“, und bitten Sie die Jugendlichen, über gute Evangeliumslehrer nachzudenken, die sie schon gehabt haben. Das können auch Eltern oder andere Angehörige sein. Teilen Sie sie in Zweiergruppen ein. Sie sollen sich gegenseitig von den Lehrern erzählen, die ihnen eingefallen sind. Warum haben diese Lehrer etwas bewirken können? Wie haben diese Lehrer geholfen, den Plan des himmlischen Vaters zu erfüllen? Wie können die Jugendlichen ihrem Beispiel folgen?
  • Bitten Sie die Jugendlichen, Seite 3f. im Nachschlagewerk Lehren, die größte Berufung zu lesen und nach Aussagen zu suchen, die diese Frage beantworten: „Warum ist das Lehren des Evangeliums im Erlösungsplan wichtig?“ Bitten Sie sie, eine Aussage auf eine kleine Karte zu schreiben, und sammeln Sie die Karten ein. Lesen Sie eine der Karten und lassen Sie den Unterrichtsteilnehmer, der die Antwort aufgeschrieben hat, nach vorne kommen und erklären, warum er sich diese Aussage ausgesucht hat. Ermuntern Sie die Jugendlichen, von einem Erlebnis zu erzählen, das die von ihnen ausgewählte Aussage veranschaulicht.

Bitten Sie die Jugendlichen, zu berichten, was sie heute dazugelernt haben. Verstehen sie, welche Rolle das Lehren des Evangeliums im Erlösungsplan einnimmt? Welche Gefühle oder Eindrücke haben sie? Haben sie noch weitere Fragen? Wäre es sinnvoll, sich noch länger mit diesem Punkt der Lehre zu beschäftigen?

Zum Handeln auffordern

  • Fragen Sie die Jugendlichen, welche Eindrücke sie heute über das Lehren erhalten haben. Wie können sie gemäß diesen Eindrücken handeln?
  • Geben Sie Zeugnis davon, wie wichtig das Lehren ist.