Schließen
Hauptnavigation überspringen
  • Drucken

Warum möchte der Herr, dass ich gesund bin?

Gesundheit ist ein wichtiger Bestandteil der Selbständigkeit. Wenn wir auf unsere Gesundheit achten, können wir unser göttliches Potenzial verwirklichen und anderen besser dienen. Wie wir mit unserem Körper umgehen, wirkt sich auf unsere geistige Gesundheit aus und darauf, inwieweit wir Führung durch den Heiligen Geist erhalten können. Um uns die Gesundheit zu erhalten, sollten wir das Wort der Weisheit befolgen, uns gesund ernähren, regelmäßig Sport treiben und für ausreichend Schlaf sorgen.

Geistige Vorbereitung

Welche Schriftstellen und weiteren Hilfsmittel machen den Mädchen verständlich, warum der Herr möchte, dass wir gesund sind?

1 Korinther 6:19 (Unser Körper ist ein Tempel Gottes)

LuB 88:124 (Richtlinien dafür, wie wir unseren Körper und unseren Geist gesund erhalten können)

LuB 89 (Das Wort der Weisheit)

Thomas S. Monson, „Grundsätze und Verheißungen“Liahona, November 2016, Seite 78f.

Boyd K. Packer, „Das Wort der Weisheit – der Grundsatz und die Verheißungen“, Der Stern, Juli 1996, Seite 17ff.

„Körperliche und seelische Gesundheit“, Für eine starke Jugend, 2011, Seite 25ff.

Video: „Ein brandneues Jahr 2010: Gesundheit“

Eigene Erlebnisse erzählen

Ermuntern Sie die Mädchen zum Unterrichtsbeginn stets, zu erzählen, was sie beim Anwenden dessen, was sie in der Vorwoche dazugelernt haben, erlebt haben, und Zeugnis zu geben. So können sie einander unterweisen. Auf diese Weise wird die persönliche Bekehrung jedes Mädchens gefördert, und es kann besser erkennen, welchen direkten Bezug das Evangelium zu seinem täglichen Leben hat.

Die Lehre vorstellen

Suchen Sie sich einen dieser Vorschläge aus oder überlegen Sie sich selbst etwas, wie Sie das Thema vorstellen können:

  • Hängen Sie ein Bild einer jungen Frau und ein Bild eines Tempels nebeneinander auf. Fragen Sie die Mädchen, inwiefern ihr Körper wie ein Tempel ist (siehe 1 Korinther 6:19.) Bitten Sie jede Jugendliche, mit einem anderen Mädchen aus der Klasse zu besprechen, warum es wichtig ist, dass wir unseren Körper und unseren Geist rein und gesund erhalten.
  • Schreiben Sie „Warum möchte der Herr, dass wir gesund sind?“ an die Tafel. Die Mädchen sollen mögliche Antworten aufzählen und während der Lektion auf weitere Antworten achten.

Gemeinsam lernen

Die folgenden Aktivitäten dienen dazu, den Mädchen nahezubringen, warum der Herr möchte, dass sie gesund sind. Lassen Sie sich vom Geist inspirieren und suchen Sie einen oder mehrere Vorschläge aus, die sich für Ihre Klasse am besten eignen:

  • Fragen Sie die Jungen Damen, was sie tun, um ihren Geist und Körper gesund zu erhalten. Teilen Sie die Klasse in Gruppen auf und beauftragen Sie jede Gruppe, eine dieser Schriftstellen zu lesen und herauszufinden, wie sie ihren Geist und Körper gesund erhalten können: LuB 88:124; LuB 89:5-9 und LuB 89:10-16. (Wenn sie Hilfe benötigen, um die Aufforderungen in LuB 89 zu verstehen, können Sie sie auf das Nachschlagewerk Treu in dem Glauben, Seite 208ff. verweisen.) Anschließend sollen sie vortragen, was sie herausgefunden haben. Bitten Sie die Mädchen, ihre Listen durchzugehen und zu überlegen, ob sie noch etwas anderes tun können, um gesund zu bleiben. Fragen Sie die Schülerinnen, ob sie erzählen möchten, was sie ändern werden, um jetzt und künftig gesegnet zu werden.
  • Sprechen Sie, falls nötig, kurz über das Wort der Weisheit, um sicherzustellen, dass die Jungen Damen wissen, wozu der Herr uns in Bezug auf körperliche Gesundheit auffordert. Schreiben Sie „Warum hat der Herr uns das Wort der Weisheit gegeben?“ an die Tafel. Fragen Sie die Mädchen nach möglichen Antworten. Die Mädchen sollen LuB 89:18-21 lesen, um herauszufinden, was der Herr denjenigen verheißt, die das Wort der Weisheit befolgen. Wie erfüllen sich diese Verheißungen in unserem Leben? (Wenn sie Hilfe brauchen, um diese Verheißungen zu verstehen, schlagen Sie ihnen vor, Präsident Boyd K. Packers Erklärung aus seiner Ansprache „Das Wort der Weisheit – der Grundsatz und die Verheißungen“ zu lesen.) Fordern Sie sie auf, von diesem Punkt der Lehre oder von den Segnungen, die sie durch das Befolgen des Wortes der Weisheit erhalten haben, Zeugnis zu geben.
  • Zeigen Sie das Video „Ein brandneues Jahr 2010: Gesundheit“ und bitten Sie die Schülerinnen, darauf zu achten, warum wir unseren Körper gesund erhalten sollen. Sie sollen zeitliche und geistige Gründe nennen. Fragen Sie sie, was sie herausgefunden haben. Im Rahmen dieses Gesprächs können Sie dieses Zitat von Präsident Boyd K. Packer vorlesen: „Das Wort der Weisheit wurde bestimmt gegeben, um uns zu helfen, die empfindsame, geistige Komponente unseres Wesens entsprechend wachzuhalten. Lernt, auf euer Gefühl zu achten. Dann werdet ihr geführt, gewarnt, belehrt und gesegnet.“ („Das Wort der Weisheit – der Grundsatz und die Verheißungen“, Der Stern, Juli 1996.) Wie hat sich Präsident Packers Verheißung im Leben der Mädchen bislang erfüllt?
  • Lassen Sie die Schülerinnen den Abschnitt „Körperliche und seelische Gesundheit“ in der Broschüre Für eine starke Jugend lesen. Einige der Mädchen sollen mehrere Aufforderungen an die Tafel schreiben, und andere die Segnungen, die denjenigen verheißen sind, die diesen Rat beherzigen. Bitten Sie sie, darüber zu sprechen, wie sich die Art und Weise, auf die sie ihren Körper behandeln, auf ihren Geist auswirkt. Wie könnten sie andersgläubigen Freunden anhand dieser Aufstellungen ihre Grundsätze erklären?

Fragen Sie die Mädchen, was sie heute dazugelernt haben. Welche Gefühle oder Eindrücke haben sie? Verstehen sie, warum der Herr möchte, dass sie gesund sind? Haben sie noch weitere Fragen? Wäre es sinnvoll, sich noch länger mit diesem Punkt der Lehre zu beschäftigen?

Das leben, was wir lernen

Die Mädchen sollen sich überlegen, wie sie das, was sie heute dazugelernt haben, anwenden können. Sie könnten beispielsweise:

  • eine Woche lang notieren, was sie essen, und anschließend beurteilen, ob sie den Rat des Herrn in Bezug auf körperliche Gesundheit befolgen
  • Projekt 3 zum JD-Ideal „Wissenserwerb“ aus dem Programm Mein Fortschritt durchführen
  • eine gemeinsame Aktivität mit den Jungen Männern planen, bei der sie Sport treiben und gesundes Essen zu sich nehmen