Hauptnavigation überspringen

Das Sühnopfer

Im Laufe Ihres Lebens mag es Zeiten gegeben haben, da Sie an Orte gegangen sind, wo Sie nie hätten hingehen sollen, oder da Sie etwas getan haben, was Sie nie hätten tun sollen. Wenn Sie sich von der Sünde abwenden, können Sie eines Tages den Frieden erfahren, der daher rührt, dass man gänzlich umkehrt.

Wie unsere Übertretungen auch ausgesehen haben mögen, wie sehr unser Handeln andere auch verletzt haben mag – diese Schuld kann völlig ausgelöscht werden. Für mich ist der vielleicht schönste Satz in all den heiligen Schriften der, wo der Herr sagt: „Siehe, wer von seinen Sünden umgekehrt ist, dem ist vergeben, und ich, der Herr, denke nicht mehr an sie.“ (LuB 58:42.)

Das ist die Verheißung des Evangeliums Jesu Christi und des Sühnopfers: jeden, der kommt, jeden, der sich der Kirche anschließen möchte, aufzunehmen und ihn eine Erfahrung durchmachen zu lassen, die bewirkt, dass er am Ende seines Lebens von seinen Sünden umgekehrt ist und durch das Blut Christi reingewaschen wurde, sodass er durch den Schleier gehen kann. (Siehe Offenbarung 1:5.)

Lest, seht oder hört die gesamte Ansprache.

Fehler im Einreichungsformular. Vergewissern Sie sich, dass alle Felder richtig ausgefüllt sind, und versuchen Sie es erneut.

 
1000 verbleibende Zeichen

Anweisungen

oder Abbrechen