Hauptnavigation überspringen

Wir sind eins

Verwandte Themen

Der Herr hat gleich zu Beginn dieser letzten Evangeliumszeit deutlich gemacht, dass wir das Evangelium in alle Welt tragen müssen. Was er 1831 zu einigen wenigen Priestertumsträgern gesagt hat, sagt er jetzt zu den vielen. Wie alt wir auch sind, welche Fähigkeiten oder Berufung in der Kirche wir auch haben und wo wir uns auch befinden – gemeinsam sind wir zu dem Werk berufen, ihm bei der Seelenernte zu helfen, bis er wiederkehrt. …

Ich bete darum, dass wir, wo auch immer wir sind und welche Pflichten im Priestertum Gottes wir auch haben, einig in dem Unterfangen sind, das Evangelium in alle Welt zu bringen, und dass wir Menschen, die wir gern haben, ermuntern, von Sünde rein und mit uns im Reich Gottes glücklich zu werden.

Lest, seht oder hört die gesamte Ansprache.

Fehler im Einreichungsformular. Vergewissern Sie sich, dass alle Felder richtig ausgefüllt sind, und versuchen Sie es erneut.

 
1000 verbleibende Zeichen

Anweisungen

oder Abbrechen